9. Oktober 2019 / Allgemeines

Mit dem Gütersloher Original durch die Innenstadt

Stadtrundgang mit Güths Mariechen

Brunhilde Kohls mit dem Güths Mariechen

Am Freitag, 11. Oktober, um 18 Uhr führt Brunhilde Kohls als Güths Mariechen durch die Gütersloher Innenstadt. Das Denkmal am Kolbeplatz erinnert noch heute an die typisch westfälische Marktfrau, die für ihren humorvollen, selbstbewussten Umgang mit ihren Mitmenschen bekannt war: Güths Mariechen (1874 bis 1952) war ein echtes Gütersloher Original und eine ganz besondere Persönlichkeit. Brunhilde Kohls schlüpft während des Rundganges in die Rolle der „besten Verkäuferin weit und breit“ und lässt auf einer Zeitreise durch das Gütersloh von früher die ebenso resolute wie schlagfertige Marktfrau nochmal lebendig werden.

Vom Treffpunkt am Café Fritzenkötter geht es in 1,5 Stunden zu den wichtigsten Plätzen und Sehenswürdigkeiten Güterslohs. Brunhilde Kohls beantwortet dabei Fragen wie „Wo liegt der Kern des einstigen Heidedorfes?“, „Was hat der Brunnen vor der Stadthalle mit einem 2-DM-Stück gemeinsam?“ oder „Wie entwickelte sich der simultane Friedhof?“. Dabei erläutert sie Geschichte und Geschichten der Bauten und gibt Dönekes zum Besten.

Tickets sind im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH für 7 Euro (erm. 5 Euro) erhältlich.

Bildtext: Brunhilde Kohls schlüpft in die Rolle von Güths Mariechen (Foto: Gütersloh Marketing)

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Havarie an Kieler Brücken - Nord-Ostsee-Kanal gesperrt
Allgemeines

Nichts geht mehr auf und über dem Nord-Ostsee-Kanal in Kiel. Schiffe stecken fest, Autofahrer und Fußgänger müssen ausweichen. Das exakte Ausmaß der Schäden steht noch nicht fest.

weiterlesen...
Schuldig und doch frei? Bluttat wird erneut verhandelt
Allgemeines

Vor mehr als 27 Jahren ersticht ein Mann eine Frau auf der Straße. Daran gibt es keine Zweifel. Er wird wegen Mordes verurteilt - und sitzt nun wegen derselben Tat erneut auf der Anklagebank.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Havarie an Kieler Brücken - Nord-Ostsee-Kanal gesperrt
Allgemeines

Nichts geht mehr auf und über dem Nord-Ostsee-Kanal in Kiel. Schiffe stecken fest, Autofahrer und Fußgänger müssen ausweichen. Das exakte Ausmaß der Schäden steht noch nicht fest.

weiterlesen...
Schuldig und doch frei? Bluttat wird erneut verhandelt
Allgemeines

Vor mehr als 27 Jahren ersticht ein Mann eine Frau auf der Straße. Daran gibt es keine Zweifel. Er wird wegen Mordes verurteilt - und sitzt nun wegen derselben Tat erneut auf der Anklagebank.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner