1. September 2022 / Allgemeines

Nasa schickt wieder Touristen in den Weltraum

Urlaub auf der ISS: Die US-Raumfahrtbehörde will einen weiteren Schritt Richtung Weltraumtourismus machen und erneut eine rein private Crew ins All fliegen. Der Zeitpunkt des Abflugs steht schon grob.

Im April flog bei «Ax-1» erstmals eine rein private Crew zur ISS.
von dpa

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa und das private Unternehmen Axiom Space haben sich darauf geeinigt, erneut Privatleute zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken. «Axiom Mission 2» (Ax-2) sei für das zweite Quartal 2023 vorgesehen, teilte die Nasa mit.

Im April war bei «Ax-1» erstmals eine rein private Crew von vier Männern für rund eine Woche zur ISS geflogen. Auch dieses Mal sollen wieder vier Menschen fliegen, hieß es weiter. Organisiert wird die Reise erneut von Axiom Space, Nasa und SpaceX, einer Firma von Milliardär Elon Musk. Die Mission soll neben wissenschaftlichen Tests auch das künftige Potenzial von Weltraumtourismus ausloten.


Bildnachweis: © Joel Kowsky/NASA/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Polizei ermittelt gegen Sängerin Melanie Müller
Allgemeines

Verbotene rechte Geste oder harmlose Aufforderung ans Publikum? Wegen eines Auftritts der früheren RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller ermittelt die Polizei. Die 34-Jährige wehrt sich gegen die Vorwürfe.

weiterlesen...
Hurrikan «Ian» richtet in Florida «historische» Schäden an
Allgemeines

Nach Sonnenaufgang zeigt sich nur allmählich, wie viel Verwüstung der Wirbelsturm «Ian» im südlichen US-Bundesstaat Florida hinterlassen hat. Gouverneur DeSantis spricht von einem nie dagewesenen Ausmaß.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Polizei ermittelt gegen Sängerin Melanie Müller
Allgemeines

Verbotene rechte Geste oder harmlose Aufforderung ans Publikum? Wegen eines Auftritts der früheren RTL-Dschungelkönigin Melanie Müller ermittelt die Polizei. Die 34-Jährige wehrt sich gegen die Vorwürfe.

weiterlesen...
Hurrikan «Ian» richtet in Florida «historische» Schäden an
Allgemeines

Nach Sonnenaufgang zeigt sich nur allmählich, wie viel Verwüstung der Wirbelsturm «Ian» im südlichen US-Bundesstaat Florida hinterlassen hat. Gouverneur DeSantis spricht von einem nie dagewesenen Ausmaß.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner