Wetter | Gütersloh
9,8 °C

Naturschule Gütersloh erneut ausgezeichnet

Naturschule Gütersloh erneut ausgezeichnet

Die UN-Dekade Fachjury hat der erneuten Auszeichnung der „Naturschule Gütersloh“ zugestimmt. Die freudige Nachricht konnten Gisela Kuhlmann und Andrea Flötotto vom Fachbereich Umweltschutz den rund 20 ehrenamtlichen Mitstreitern und Mitstreiterinnen beim Jahrestreffen mitteilen. Diese Auszeichnung erhielt die Naturschule erstmalig im Jahr 2016, nach zwei Jahren hat sich das Projekt erneut beworben und hat einmal mehr durch die Kontinuität der Arbeit überzeugt. In den Jahren 2017 und 2018 fanden wieder insgesamt 76 Kurse in den Oster- und Sommerferien im Rahmen der Ferienspiele für rund 900 Kinder statt, die bei diesen Angeboten zu emsigen Naturforschern, zu begeisterten Nisthilfebauern oder zu engagierten Naturfreunden wurden.

Die Vereinten Nationen haben die Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für die biologische Vielfalt erklärt. Die Staatengemeinschaft ruft damit die Weltöffentlichkeit auf, sich für die biologische Vielfalt einzusetzen. Hintergrund ist ein kontinuierlicher Rückgang an Biodiversität in fast allen Ländern der Erde. Die Dekade soll die Bedeutung der Biodiversität für unser Leben bewusst machen und Handeln anstoßen.

BU: Die ehrenamtlichen Mitglieder der Naturschule Gütersloh freuen sich sehr über die erneute Auszeichnung, mit der sie für die nächsten zwei Jahre den Titel „Ausgezeichnetes Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“ tragen dürfen.

Teile diesen Artikel: