30. November 2019 / Allgemeines

Nilay Dogan möchte Krebspatienten ein Lächeln ins Gesicht zaubern

Kostenloses Microblading in der VIP Beauty Akademie

Krebspatienten leiden neben der eigentlichen Krankheit oft darunter, dass sie aufgrund Ihrer Behandlung Haare und Wimpern verlieren; und auch die Augenbrauen bleiben davon nicht verschont. Um den Betroffenen ein kleines Stück Normalität zurückzubringen, bietet Nilay Dogan von der VIP Beauty Akademie monatlich ein Microblading für Krebspatienten an - kostenlos! Denn: "Wenn meine Kundinnen glücklich sind, bin ich die Glücklichste", so Nilay.

Beim Microblading werden Farbpigmente mit einer Klinge manuell in die Haut eingearbeitet, so dass präzise Cuts gezogen werden können, die wie echte Augenbrauenhärchen aussehen. Je nach Hauttyp, Stoffwechsel und Umwelteinflüssen hält das Permanent Make-Up etwa 1 - 2 Jahre.

In unserer Galerie seht Ihr Nadine aus Gütersloh, deren Augenbrauen bereits mit Microblading verschönert wurden.

Ihr seid interessiert? Dann meldet Euch bei Nilay Dogan in der VIP Beauty Akademie.

Meistgelesene Artikel

Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...
Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massaker in thailändischer Kita mit 37 Toten: Motiv unklar
Allgemeines

In Thailand herrscht nach der Bluttat eines Ex-Polizisten ungläubiges Entsetzen. Unter den Dutzenden Opfern sind viele Kinder. Warum wählte der Täter eine Kita aus?

weiterlesen...
Zwei US-Amerikaner, Russin und Japaner an ISS angekommen
Allgemeines

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen sowieso schon riesig, dann wirbelt auch noch ein Hurrikan den Plan durcheinander. Aber jetzt ist die internationale Crew gelandet - mit Einstein an Bord.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massaker in thailändischer Kita mit 37 Toten: Motiv unklar
Allgemeines

In Thailand herrscht nach der Bluttat eines Ex-Polizisten ungläubiges Entsetzen. Unter den Dutzenden Opfern sind viele Kinder. Warum wählte der Täter eine Kita aus?

weiterlesen...
Zwei US-Amerikaner, Russin und Japaner an ISS angekommen
Allgemeines

Wegen des Ukraine-Kriegs sind die Spannungen sowieso schon riesig, dann wirbelt auch noch ein Hurrikan den Plan durcheinander. Aber jetzt ist die internationale Crew gelandet - mit Einstein an Bord.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner