25. August 2021 / Allgemeines

Norwegische Fähre in Seenot - Motor ausgefallen

Vier Helikopter und mehrere Fischer- und Rettungsboote eilen einem Linienschiff mit mehr als 300 Menschen an Bord zu Hilfe. Doch am Ende schafft die Crew es, wieder eine Maschine zu starten.

Die «Kong Harald» ist eines von rund einem Dutzend Schiffen der Hurtigruten Reederei (Archivbild).
von dpa

Vor der Westküste Norwegens ist am Dienstagabend ein Schiff der Reederei Hurtigruten in Seenot geraten.

Einer Twittermeldung der Rettungszentrale Süd-Norwegens zufolge waren die Maschinen des Passagierschiffes ausgefallen. Wenig später meldete die Rettungszentrale, dass die «Kong Harald» Anker geworfen und eine Maschine wieder ans Laufen bekommen habe. Gegen 22:15 Uhr konnte das Schiff mit 306 Personen an Bord aus eigener Kraft in Richtung Julsundet fahren.

Vier Helikopter und eine Anzahl Fischer- und Rettungsboote waren zu dem Linienschiff geeilt, um bei einer eventuellen Evakuierung zu helfen. In dem Zusammenhang war ein Ambulanzboot auf Grund gelaufen. Der Kapitän der «Kong Harald» hielt aber nach Angaben der Rettungszentrale eine Evakuierung nicht für notwendig.

Die Gemeinde Hustadvika hatte sich nach Informationen des norwegischen Rundfunks NRK darauf vorbereitet, eventuell Passagiere aufzunehmen. 2019 war in denselben Gewässern das Kreuzfahrtschiff Viking Sky in Seenot geraten und drohte, auf Grund zu laufen. In einer dramatischen Rettungsaktion wurden damals zahlreiche Passagiere mit Helikoptern gerettet.


Bildnachweis: © Michael Zehender/dpa-tmn
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Änderungen bei der Laubabfuhr
Aktueller Hinweis

Sammlung startet Anfang November

weiterlesen...
Straßenkünstler, Kinderflohmarkt und Kindermusikfestival
Veranstaltung

Die Michaeliswoche lädt die ganze Familie in die Innenstadt ein

weiterlesen...
Ermitteln wie ein Detektiv
Für die ganze Familie

Ein Spiel für die ganze Familie

weiterlesen...

Neueste Artikel:

19-Jährige in der Weser versenkt - Urteile erwartet
Allgemeines

Die Frau wurde nackt an eine Betonplatte gefesselt und im Fluss versenkt. Was genau in den Stunden vor ihrem Tod geschah, wissen wahrscheinlich nur die drei Angeklagten. Doch sie schweigen.

weiterlesen...
Fall Gabby Petito: Polizei findet menschliche Überreste
Allgemeines

Seit Wochen ist der Freund der getöteten Gabby Petito verschwunden. Jetzt führt eine Spur in ein Naturreservat in Florida. Dort haben Ermittler wohl auch menschliche Überreste entdeckt.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

19-Jährige in der Weser versenkt - Urteile erwartet
Allgemeines

Die Frau wurde nackt an eine Betonplatte gefesselt und im Fluss versenkt. Was genau in den Stunden vor ihrem Tod geschah, wissen wahrscheinlich nur die drei Angeklagten. Doch sie schweigen.

weiterlesen...
Fall Gabby Petito: Polizei findet menschliche Überreste
Allgemeines

Seit Wochen ist der Freund der getöteten Gabby Petito verschwunden. Jetzt führt eine Spur in ein Naturreservat in Florida. Dort haben Ermittler wohl auch menschliche Überreste entdeckt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner