13. Januar 2020 / Allgemeines

POL-GT: 19-Jähriger nach Bränden im Bereich Friedrichsdorf festgenommen

Fahrzeugbrände und Feuer an Müllcontainern

Gütersloh (FK) - Seit März 2019 kam vermehrt zu Bränden im Bereich Friedrichsdorf. Unter anderem kam es zu verschiedenen Fahrzeugbränden und Feuer an Müllcontainern.

Intensive Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Gütersloh führten am Samstagabend (11.01.) zu der vorläufigen Festnahme eines 19-jährigen Mannes aus Gütersloh. Noch bevor er einen Müllcontainer an der Paderborner Straße entzünden konnte, wurde der junge Mann festgenommen. In einer ersten Vernehmung räumte er einige Taten ein. Weitere Ermittlungen, insbesondere zu dem Umfang seines Handelns, wurden eingeleitet.

Unter anderem, da der Tatverdächtige über einen festen Wohnsitz in Gütersloh verfügt, wurde er aufgrund fehlender Haftgründe nach Abschluss der Maßnahmen nach Hause entlassen.

Meistgelesene Artikel

Pfingstbrunch: leckere Quarkbrötchen
Rezepte

So zaubert Ihr im Handumdrehen leckere Quarkbrötchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Rundfunkbeitrag: Erträge stabil bei 8,1 Milliarden
Allgemeines

Die Rundfunkbeiträge sind die wichtigste Einnahmequelle für ARD, ZDF und Deutschlandradio. Im Corona-Jahr 2020 gab es kaum Folgen für die Höhe der Erträge, wie die Bilanz jetzt zeigt. Das könnte sich 2021 aber ändern.

weiterlesen...
Weinstein-Überstellung nach Los Angeles steht bevor
Allgemeines

Harvey Weinstein hatte mit seinem Fall die #MeToo-Bewegung befeuert. Wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung war er zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Nun könnte ein weiterer Prozess anstehen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Rundfunkbeitrag: Erträge stabil bei 8,1 Milliarden
Allgemeines

Die Rundfunkbeiträge sind die wichtigste Einnahmequelle für ARD, ZDF und Deutschlandradio. Im Corona-Jahr 2020 gab es kaum Folgen für die Höhe der Erträge, wie die Bilanz jetzt zeigt. Das könnte sich 2021 aber ändern.

weiterlesen...
Weinstein-Überstellung nach Los Angeles steht bevor
Allgemeines

Harvey Weinstein hatte mit seinem Fall die #MeToo-Bewegung befeuert. Wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung war er zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Nun könnte ein weiterer Prozess anstehen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner