16. Januar 2020 / Allgemeines

POL-GT: Verkehrsbehinderung durch angemeldete Versammlung

Versammlung mit ca. 100 landwirtschaftlichen Fahrzeugen

Gütersloh/Rheda-Wiedenbrück (FK) - Für Freitag (17.01., 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr) wurde bei der Kreispolizeibehörde Gütersloh eine Versammlung angemeldet.

Die Versammlungsteilnehmer beabsichtigen mit Traktoren anzureisen. Die Fahrzeuge werden gegen 13.00 Uhr auf dem Marktplatz Gütersloh geparkt und anschließend wird es eine Kundgebung in der Gütersloher Innenstadt geben.

Später werden die Versammlungsteilnehmer über die Prekerstraße, die Hohenzollernstraße und die B61 in Richtung Gütersloh fahren. Auf einem Gelände an der Kornstraße (Rheda-Wiedenbrück) wird im Anschluss eine Abschlusskundgebung stattfinden. Der Versammlungsleiter meldete ca. 100 landwirtschaftliche Fahrzeuge an.

Dieser Versammlung wird unter Auflagen stattgegeben. Sie wird von Polizeibeamten eskortiert. Im genannten Zeitraum wird es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, den Versammlungsraum zu umfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

 

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Parkplätze am Marktplatz durch Michaeliskirmes belegt
Aktueller Hinweis

Sondertickets für Parkhäuser von der Stadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Sternekoch Alfons Schuhbeck vor Gericht
Allgemeines

Es wird ernst für Star-Koch Alfons Schuhbeck: An diesem Mittwoch beginnt sein Prozess wegen Steuerhinterziehung.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sternekoch Alfons Schuhbeck vor Gericht
Allgemeines

Es wird ernst für Star-Koch Alfons Schuhbeck: An diesem Mittwoch beginnt sein Prozess wegen Steuerhinterziehung.

weiterlesen...
Leopoldina-Präsident: Großer Forschungsbedarf bei Long Covid
Allgemeines

Allein in Europa gibt es Schätzungen zufolge Millionen Betroffene. Doch die Therapieangebote gegen Long Covid sind einem Experten zufolge zu gering bemessen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner