9. Juli 2019 / Allgemeines

Präventive Hilfe zur Förderung der Eltern-Kind-Beziehung

Fachtag der städtischen Kindertageseinrichtungen

Wenn Eltern an psychischen Erkrankungen leiden sind auch die Kinder betroffen, hier ist die Unterstützung durch Erzieherinnen und Erzieher gefordert. Auf Einladung des Fachbereichs Jugend und Bildung kamen jetzt die Mitarbeiter der städtischen Kindertageseinrichtungen zu einem Fachtag zum Thema „Familien mit psychisch kranken Eltern: Auswirkungen auf das elterliche Fürsorgeverhalten“ im Seminarraum der Volksbank Gütersloh zusammen. Bei der ganztätigen Schulung erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den 22 städtischen Einrichtungen von Dozent Dr. Michael Hipp, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Grundlagenwissen über die frühkindliche Bindungsentwicklung und vertiefte Informationen über präventive Hilfen zur Förderung der Eltern-Kind-Beziehung.

Die Zahl der Familien mit komplexem Hilfebedarf wächst, psychische Erkrankungen von Eltern können Auswirkungen auf das elterliche Fürsorgeverhalten haben, so kann es zu Defiziten in der Feinfühligkeit gegenüber den kindlichen Bedürfnissignalen kommen. Um den Unterstützungsbedarf der Familien zu gewährleisten ist eine enge Zusammenarbeit unabdingbar. Frühe Hilfen sind notwendig, um den Familien die Unterstützung zu geben, die sie benötigen. „Dieses Thema nimmt in unseren Kindertageseinrichtungen vermehrt zu, da wir verstärkt Kinder unter drei Jahren in den Einrichtungen betreuen“, erklärt Andrea Körber, Abteilungsleitung Tagesbetreuung von Kindern bei der Stadt Gütersloh. „Wir als Träger sind hier gefordert, das richtige Fachwissen und die notwendige Qualifikation anzubieten.“

Ziel sei es, die Kinder zu begleiten und die Eltern zu unterstützen, ergänzt Fachberaterin Bettina Kirchner der Stadt Gütersloh: „Damit leisten wir auch einen Beitrag zum Kinderschutz. Auf die Kitas kommen immer mehr Beratungsthemen zu, daher müssen wir Antworten und Informationen durch Fortbildungen zur Verfügung stellen.“

BU: Führten den Fachtag durch: Andrea Körber, Bettina Kirchner (beide Tagesbetreuung von Kindern, Stadt Gütersloh) und Dr. Michael Hipp (Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie).

Meistgelesene Artikel

Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...
Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...

Neueste Artikel

Treppenlauf im Empire State Building: Deutscher auf Platz 4
Allgemeines

1576 Stufen musste er zurücklegen - und brauchte dafür nicht einmal 12 Minuten. Görge Heimann hat beim Treppenlauf im berühmten Empire State Building stark abgeschnitten.

weiterlesen...
Doppeldeckerbus rammt Brücke in Berlin - mehrere Verletzte
Allgemeines

Ein Doppeldeckerbus ist in Berlin-Steglitz gegen eine Brücke gefahren und stark beschädigt worden. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Treppenlauf im Empire State Building: Deutscher auf Platz 4
Allgemeines

1576 Stufen musste er zurücklegen - und brauchte dafür nicht einmal 12 Minuten. Görge Heimann hat beim Treppenlauf im berühmten Empire State Building stark abgeschnitten.

weiterlesen...
Doppeldeckerbus rammt Brücke in Berlin - mehrere Verletzte
Allgemeines

Ein Doppeldeckerbus ist in Berlin-Steglitz gegen eine Brücke gefahren und stark beschädigt worden. Zwei Menschen wurden schwer verletzt.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner