3. November 2017 / Allgemeines

Räuber schlägt zu - 21-Jährige wurde schwer verletzt

Auf Höhe der Eickhoffstraße wollte der Mann den Rucksack der 21-Jährigen entwenden

Räuber schlägt zu - 21-Jährige wurde schwer verletzt

Am Donnerstagabend (02.11., 20.00 Uhr) war eine 21-jährige Gütersloherin zusammen mit ihren gleichaltrigen Freundinnen auf dem Weg vom Kolbeplatz in Richtung ZOB.

Auf Höhe der Eickhoffstraße trat ein bislang unbekannter Mann von hinten an die jungen Frauen heran und riss an dem Rucksack der 21-Jährigen in der Absicht, diesen zu entwenden.

Diese drehte sich in dieser Situation um, woraufhin ihr der Täter unvermittelt mit der Faust ins Gesicht schlug. Dabei wurde die junge Frau schwer im Gesicht verletzt. Nach einer ersten medizinischen Betreuung vor Ort wurde sie zur weiteren Behandlung in die Uniklinik nach Münster gebracht.

Nach derzeitigem polizeilichem Ermittlungsstand deuten erste Ermittlungsansätze auf einen Mann aus Gütersloh hin, der möglicherweise als Tatverdächtiger in Betracht kommt. Die Ermittlungen, inwieweit sich dieser Verdacht konkretisieren lässt, dauern an.

Die ermittelnde Kriminalbeamte bitten dazu Zeugen, die Angaben zu dieser Tat machen können oder sonst verdächtige Beobachtungen am Donnerstagabend, gegen 20.00 Uhr, im Bereich ZOB, Kolbeplatz und Eickhoffstraße gemacht haben, sich dringend bei der Polizei in Gütersloh zu melden, Telefon 05241 869-0.

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Allgemeines

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...
Tödliche Bedrohung: Great Smog in London vor 70 Jahren
Allgemeines

Im Dezember 1952 legt sich fünf Tage lang eine schwere Dunstglocke aus Rauch und Nebel über London. Der Great Smog fordert wohl 12.000 Menschenleben. Er bringt auch die Wende im Umgang mit Atemluft.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Indonesischer Vulkan Semeru bricht am Jahrestag erneut aus
Allgemeines

Der Semeru auf der indonesischen Insel Java speit wieder verstärkt, nun ist der Vulkan in der von Naturkatastrophen gebeutelten Region erneut ausgebrochen.

weiterlesen...
Tödliche Bedrohung: Great Smog in London vor 70 Jahren
Allgemeines

Im Dezember 1952 legt sich fünf Tage lang eine schwere Dunstglocke aus Rauch und Nebel über London. Der Great Smog fordert wohl 12.000 Menschenleben. Er bringt auch die Wende im Umgang mit Atemluft.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner