2. Juli 2021 / Allgemeines

Raumfrachter bringt Lebensmittel und Sauerstoff zur ISS

Ein Versorgungsfrachter hat die internationale Raumstation erreicht. Die Besetzung der ISS hat so eine neue Lieferung lebenswichtiger Dinge wie Lebensmittel und Trinkwasser erhalten.

Außeneinsatz an der Solaranlage der Internationalen Raumstation ISS.
von dpa

Mit frischen Lebensmitteln, Sauerstoff und Trinkwasser für die Kosmonauten und Astronauten ist ein Frachter vom russischen Typ Progress auf der Internationalen Raumstation ISS angekommen.

Nach zweitägiger Reise dockte die «Progress MS-17» am Freitag automatisch an der ISS an, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mitteilte. An Bord hatte sie mehr als 2,5 Tonnen Fracht, darunter auch Treibstoff, Anlagen für Weltraum-Experimente, medizinische und technische Ausstattung sowie Kleidung und Hygieneartikel.

Die «Progress MS-17» war am Mittwoch vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in der zentralasiatischen Ex-Sowjetrepublik Kasachstan gestartet. Insgesamt sind auf dem Außenposten der Menschheit in rund 400 Kilometern über der Erde aktuell sieben Besatzungsmitglieder. Zur 65. ISS-Expedition gehören neben zwei Russen, drei Amerikanern und einem Japaner auch der Franzose Thomas Pesquet von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA.


Bildnachweis: © Nasa/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Neueste Artikel:

Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Allgemeines

Eine große Mehrheit der Deutschen hält Sirenen für ein geeignetes Mittel, um Menschen vor Katastrophen zu warnen. Knapp 87 Prozent der Teilnehmer der Umfrage antworteten mit «Ja».

weiterlesen...
«Trotzt mit Hintern dem Sturm»: was Vieh bei Unwetter macht
Allgemeines

Was machen Tiere auf der Weide, wenn es richtig kracht und blitzt? Sie sind oft «entspannt». Doch ein Problem beschäftigt die Bauern in diesem Unwetter-Sommer besonders.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Allgemeines

Eine große Mehrheit der Deutschen hält Sirenen für ein geeignetes Mittel, um Menschen vor Katastrophen zu warnen. Knapp 87 Prozent der Teilnehmer der Umfrage antworteten mit «Ja».

weiterlesen...
«Trotzt mit Hintern dem Sturm»: was Vieh bei Unwetter macht
Allgemeines

Was machen Tiere auf der Weide, wenn es richtig kracht und blitzt? Sie sind oft «entspannt». Doch ein Problem beschäftigt die Bauern in diesem Unwetter-Sommer besonders.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner