15. September 2022 / Allgemeines

Restaurant auf Promenade in Westerland niedergebrannt

«Es ist komplett hinüber»: In den frühen Morgenstunden steht ein Strandrestaurant auf Sylt völlig in Flammen. Feuerwehrleute können das Gebäude nicht mehr retten.

Rauch und Flammen: Feuerwehrleute im Einsatz bei der Brandbekämpfung.
von dpa

Ein Strandrestaurant auf der Promenade in Westerland ist am frühen Morgen niedergebrannt. Das Gebäude sei nicht mehr zu retten, sagte der Feuerwehrführer der Gemeinde Sylt, Siegfried Engel, der Deutschen Presse-Agentur.

«Es ist komplett hinüber.» Einige Häuser in der Nähe wurden wegen der starken Rauchentwicklung evakuiert. Die Wohnungen sollten nach Schadstoffmessungen der Feuerwehr zeitnah wieder freigegeben werden. Am Vormittag war die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Brandursache und Schadenshöhe standen zunächst noch nicht fest. Um 6.19 Uhr war demnach zunächst ein Brand des Daches gemeldet worden. Knapp eine halbe Stunde später sei die Mitteilung gekommen, dass das Gebäude in Vollbrand stehe. Die Bevölkerung war wegen der Rauchentwicklung gebeten worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.


Bildnachweis: © Georg Supanz/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Umweltschützer protestieren mit Kanus gegen Oder-Ausbau
Allgemeines

Jüngst war es in der Oder zu einem Massen-Fischsterben gekommen. «Um weiteren Katastrophen vorzubeugen, müssen wir gemeinsam den Oder-Ausbau beenden», fordern Umweltschützer. Doch Polen pocht darauf.

weiterlesen...
Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren
Allgemeines

«Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch», heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Umweltschützer protestieren mit Kanus gegen Oder-Ausbau
Allgemeines

Jüngst war es in der Oder zu einem Massen-Fischsterben gekommen. «Um weiteren Katastrophen vorzubeugen, müssen wir gemeinsam den Oder-Ausbau beenden», fordern Umweltschützer. Doch Polen pocht darauf.

weiterlesen...
Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren
Allgemeines

«Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch», heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner