3. Dezember 2018 / Allgemeines

Rot leuchten die Sterne

Büskerplatz erstrahlt wieder weihnachtlich

Rot leuchten die Sterne

Weil’s letztes Jahr so schön war – auch 2018 leuchten wieder die Sterne auf dem Büskerplatz zwischen Berliner und Friedrich-Ebert-Straße. Ein kleiner abendlicher Ruhepunkt, der von Passanten und Rad- und Autofahrern gleichermaßen positiv wahrgenommen wird. So macht sich auch der im vergangenen Jahr neu gestaltete kleine Platz am Rand der Innenstadt fein für die Weihnachtszeit und setzt dabei auf Tradition: Der Herrenhuter Stern gilt als der klassischste Weihnachtsstern überhaupt – mit seiner filigranen Ausführung und seinem warmen Licht. Ein bewährtes Team des städtischen Fachbereichs Grünflächen und der Öffentlichkeitsarbeit übernahm auch dieses Jahr wieder die Anbringung, das Projekt „Weihnachtsstern“ wird unterstützt von der Sparkasse Gütersloh-Rietberg.

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...
Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordhorner Straße
Polizeimeldung

Mehrere Verletzte und hoher Gesamtschaden

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner