3. Dezember 2018 / Allgemeines

Rot leuchten die Sterne

Büskerplatz erstrahlt wieder weihnachtlich

Rot leuchten die Sterne

Weil’s letztes Jahr so schön war – auch 2018 leuchten wieder die Sterne auf dem Büskerplatz zwischen Berliner und Friedrich-Ebert-Straße. Ein kleiner abendlicher Ruhepunkt, der von Passanten und Rad- und Autofahrern gleichermaßen positiv wahrgenommen wird. So macht sich auch der im vergangenen Jahr neu gestaltete kleine Platz am Rand der Innenstadt fein für die Weihnachtszeit und setzt dabei auf Tradition: Der Herrenhuter Stern gilt als der klassischste Weihnachtsstern überhaupt – mit seiner filigranen Ausführung und seinem warmen Licht. Ein bewährtes Team des städtischen Fachbereichs Grünflächen und der Öffentlichkeitsarbeit übernahm auch dieses Jahr wieder die Anbringung, das Projekt „Weihnachtsstern“ wird unterstützt von der Sparkasse Gütersloh-Rietberg.

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Florida kämpft mit Schäden durch Hurrikan «Ian»
Allgemeines

Erst Kuba und Florida, nun South Carolina und bald andere Staaten an der Ostküste der USA: Hurrikan «Ian» hinterlässt viel Zerstörung - und ist noch nicht am Ende.

weiterlesen...
36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Florida kämpft mit Schäden durch Hurrikan «Ian»
Allgemeines

Erst Kuba und Florida, nun South Carolina und bald andere Staaten an der Ostküste der USA: Hurrikan «Ian» hinterlässt viel Zerstörung - und ist noch nicht am Ende.

weiterlesen...
36-Jähriger in Dormagen erschossen - Zweite Leiche entdeckt
Allgemeines

In einem Kiosk in Dormagen fallen Schüsse. Menschen werden Zeugen der Erschießung eines 36-jährigen Mannes. Wenig später ist auch der mutmaßliche Schütze tot.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner