18. Juni 2021 / Allgemeines

Schafe als Rasenmäher an Ruhrgebietsautobahn

An der A40 im Ruhrgebiet setzt die Autobahngesellschaft ab sofort höchst umweltfreundliche Rasenmäher ein: Schafe. An Entwässerungsanlagen sollen die Tiere die Grasnabe in Schach halten.

Schafe sollen als «natürliche Rasenmäher» den Bewuchs in den Autobahnentwässerungsanlagen kurz halten.
von dpa

Als natürliche Rasenmäher kommen Schafe neuerdings auch in der Nähe des Ruhrschnellwegs A40 zum Einsatz.

In einem Pilotprojekt an drei A40-Anschlussstellen in Dortmund und Bochum sorgen Herden aus 23, 25 und 40 Schafen seit dieser Woche dafür, dass das Gras an Entwässerungsanlagen kurz bleibt.

Bei Erfolg sollen Schafe auch an weiteren Standorten mit solchen Becken zum Einsatz kommen.

Die Autobahngesellschaft arbeitet bei dem Projekt mit einem Hobbyzüchter zusammen, dem die Tiere auch weiterhin gehören. «Das ist nicht nur nachhaltig und umweltfreundlich, sondern auch für uns - und damit den Steuerzahler - völlig kostenfrei», erklärte Frank Hoffmann von der Autobahngesellschaft Westfalen am Freitag. Eine Gefahr für Verkehrsteilnehmer und die Tiere besteht nicht: Die Gelände mit den Entwässerungsanlagen sind eingezäunt, so dass kein Tier entwischen könne.

Zum Einsatz kommen verschiedene Schafsrassen wie etwa Schwarzkopfschafe, Merinoschafe oder Texelschafe. Standorte des Pilotprojekts sind die A40-Anschlussstellen Dortmund-Dorstfeld, Dortmund-Kley und das Dreieck Bochum-West.


Bildnachweis: © Roland Weihrauch/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Parkplätze am Marktplatz durch Michaeliskirmes belegt
Aktueller Hinweis

Sondertickets für Parkhäuser von der Stadt

weiterlesen...

Neueste Artikel

Quanten-Nobelpreis: Und Beamen geht irgendwie doch
Allgemeines

Quantenphysik ist wie eine Zauberwelt in winzigem Maßstab. Vordenker auf diesem Gebiet bekommen nun den Nobelpreis. Sie konnten Dinge zeigen, die unsere Fantasie beflügeln - zum Beispiel Teleportation.

weiterlesen...
Junge Frau nach Clubbesuch getötet - Soko ermittelt
Allgemeines

Ein Passant hatte am Montag die Leiche der jungen Frau im Fluss Prien am Chiemsee entdeckt und die Polizei verständigt. Die Frau ist gewaltsam ums Leben gekommen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Quanten-Nobelpreis: Und Beamen geht irgendwie doch
Allgemeines

Quantenphysik ist wie eine Zauberwelt in winzigem Maßstab. Vordenker auf diesem Gebiet bekommen nun den Nobelpreis. Sie konnten Dinge zeigen, die unsere Fantasie beflügeln - zum Beispiel Teleportation.

weiterlesen...
Junge Frau nach Clubbesuch getötet - Soko ermittelt
Allgemeines

Ein Passant hatte am Montag die Leiche der jungen Frau im Fluss Prien am Chiemsee entdeckt und die Polizei verständigt. Die Frau ist gewaltsam ums Leben gekommen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner