29. Juni 2018 / Allgemeines

Schülergruppe aus Lettland besucht Gütersloh / Über das Ehrenamt zur großen Politik

Diskutierten angeregt über das politische Ehrenamt und den Weg in die „große“

Schülergruppe aus Lettland besucht Gütersloh / Über das Ehrenamt zur großen Politik

„Jugend in Europa: Berufliche Möglichkeiten in Lettland und Deutschland“  – unter diesem Titel arbeiten Schülerinnen und Schüler der Janusz-Korczak-Gesamtschule zusammen mit Mitschülern aus dem lettischen Valmiera an einem Projekt. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit besuchten nun 15 Jugendliche aus Lettland ihre Partnerschule in Gütersloh, um intensiver an diesem Projekt zu arbeiten und Berufsfelder kennenzulernen.
Neben der gemeinsamen Arbeit an dem Projekt lernten die lettischen Gäste auch die Stadt Gütersloh genauer kennen und besuchten das Rathaus. Dort begrüßte sie der stellvertretende Bürgermeister Matthias Trepper  im Ratssaal, überreichte jedem Schüler ein kleines Geschenk und sprach auch über die Politik als Berufsfeld. Am Anfang jeder politischen Karriere steht für Trepper das Ehrenamt: „Ich wünsche mir natürlich, dass ihr jungen Leute euch in der lokalen Politik engagiert. Wenn ihr hier das Gespräch mit dem Bürger führt, zuhört und gute Arbeit macht, ist es sicherlich denkbar, später auch in die hauptberufliche Politik zu wechseln. Aber das Wichtige ist, dass ihr euch einbringt, “ unterstrich Trepper.

 Auch über politische Themen, wie die Europawahl oder das Wahlrecht ab 16 diskutierten Trepper und die deutsch-lettische Schülergruppe im Ratssaal angeregt.
 Der Besuch im siebten Stock des Rathauses war aber nur einer von vielen Programmpunkten, den die Jugendlichen aus Gütersloh gemeinsam mit ihren lettischen Mitschülern erlebten. Einer Abendstadtführung in Bremen, wo die Schüler aus Lettland landeten, folgte am nächsten Tag ein Trip nach Wilhelmshaven. Dort besuchten sie die JADE Hochschule und schauten sich die Laborarbeit genauer an. Anschließend ging es raus auf das Wattenmeer. Am Freitag wurden die Besucher aus Lettland dann von ihren Gastfamilien in Gütersloh empfangen. Anschließend wurde weiter am gemeinsamen Projekt gearbeitet und Gütersloh mitsamt Rathaus und Ratssaal etwas näher kennengelernt. Auch lernte die Schülergruppe am Freitag ein klassisches Gütersloher Berufsfeld kennen. Bei Miele informierten sich die Jugendlichen  über Ausbildungsmöglichkeiten und besuchten das Werksmuseum. Auch dem Stadtmuseum in Gütersloh statten sie einen Besuch ab. Außerdem besuchten sie die Sparrenburg in Bielefeld, befuhren die Lippe per Kanu und machten einige Sportspiele im Mohns-Park – ein vielfältiges Programm.

Meistgelesene Artikel

Corona-Krisenstab beschließt Maßnahmen
Aktuell

Kitas und Schulen werden geschlossen, kein genereller Lockdown

weiterlesen...
Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktuell

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Sexuelle Handlungen an 13-Jähriger - Tatverdächtiger durch die Kriminalpolizei Gütersloh ermittelt
Polizeimeldung

Am Sonntag (07.06.) kam es in Gütersloh zu sexuellen Handlungen eines erwachsenen Mannes

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Dinkel-Mini-Amerikaner
Rezepte

Kleine Leckereien für Zwischendurch

weiterlesen...
Schön, schöner, Dein Zuhause!
Partner News

Frische Wohn-Ideen von Rickmann-Rehage

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eingeschränkte Öffnung der Ausländerbehörde des Kreises
Allgemeines

Abholen von Aufenthaltstiteln mit Einladung und Termin möglich

weiterlesen...
Kfz-Zulassungen nur mit Online-Terminen
Allgemeines

Welche Dienstleistungen einen Termin erfordern

weiterlesen...