12. Juni 2022 / Allgemeines

Seniorin und Sohn tot in Passauer Wohnung gefunden

Der Pflegedienst findet in Passau eine 85-Jährige und deren 59 Jahre alten Sohn tot auf. Verdächtigt wird der schwer verletzte Ehemann.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.
von dpa

Ein Mitarbeiter eines Pflegedienstes hat am Sonntag in der Wohnung eines Seniorenpaares in Passau die 85-jährige Ehefrau und deren Sohn tot gefunden. Der 86 Jahre alte Ehemann sei schwer verletzt entdeckt worden, teilte die Polizei am Sonntagabend in der niederbayerischen Stadt mit.

Nach dem Stand der Ermittlungen werde nicht ausgeschlossen, dass der Ehemann seine Frau sowie seinen 59 Jahre alten Sohn tötete. Anschließend habe er vermutlich versucht, sich selbst das Leben zu nehmen. Der 86-Jährige wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht. In einer Not-Operation habe sein Zustand zunächst stabilisiert werden können.

Der genaue Tathergang wie auch das Motiv sind demnach noch unklar. Die Passauer Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen wegen Verdachts auf ein Tötungsdelikt.


Bildnachweis: © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
Neue Kita „Ahornallee“ bietet 88 Kindern Betreuung in modernem Gebäude
Für die ganze Familie

Stadt Gütersloh hat nun 4228 Betreuungsplätze im Angebot

weiterlesen...

Neueste Artikel

Nach Hurrikan «Ian»: Wiederaufbau wird Jahre dauern
Allgemeines

Nachdem «Ian» abgezogen, machte sich nun Präsident Biden ein Bild von der übrig gebliebenen Verwüstung in dem Staat an der Ostküste.

weiterlesen...
RBB: Zwei Leitungsmitglieder sollen Amt ruhen lassen
Allgemeines

In der RBB-Affäre um Vetternwirtschaft wurden die Ermittlungen ausgeweitet. Der Personalrat dringt darauf, dass die Personen, die nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind, ihr Amt ruhen lassen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Nach Hurrikan «Ian»: Wiederaufbau wird Jahre dauern
Allgemeines

Nachdem «Ian» abgezogen, machte sich nun Präsident Biden ein Bild von der übrig gebliebenen Verwüstung in dem Staat an der Ostküste.

weiterlesen...
RBB: Zwei Leitungsmitglieder sollen Amt ruhen lassen
Allgemeines

In der RBB-Affäre um Vetternwirtschaft wurden die Ermittlungen ausgeweitet. Der Personalrat dringt darauf, dass die Personen, die nun ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen sind, ihr Amt ruhen lassen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner