Aktuelles

Spanische Austauschschüler zu Gast im Ratssaal der Stadtverwaltung

Spanische Austauschschüler zu Gast im Ratssaal der Stadtverwaltung

Wie viele Einwohner hat Gütersloh, was sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und wo findet man die schönsten Plätze der Stadt? Bei dem Besuch der 12 spanischen Austauschschüler aus Cornella de Llobregat bei Barcelona und ihren 22  Partnerschülern von der Geschwister-Scholl-Schule wollten die katalanischen Gäste so einiges von Monika Paskarbies über die Dalkestadt wissen. Zusammen mit den Leiterinnen des Austauschs, Paula Martínez Corrales von der Geschwister-Scholl-Schule und Miriam Carreras von der spanischen Partnerschule Francesc Macià, und ihren Begleiterinnen hieß die stellvertretende Bürgermeisterin die 34 Schülerinnen und Schüler kürzlich im Ratssaal der Stadtverwaltung willkommen.

„Durch euren Austausch lebt ihr den europäischen Gedanken und tragt ihn weiter. Das ist auch von politischer Bedeutung“, betonte Monika Paskarbies bei dem Empfang der Schülergruppe. Andere Kulturen kennenlernen, sich austauschen und gegenseitige Kontakte knüpfen – all das entspreche der Idee eines gemeinsamen Europas und sei durch einen Schüleraustausch in einzigartiger Weise möglich. Denn anders als Touristen leben die spanischen Schüler bei ihren Gastfamilien in Gütersloh und können so den deutschen Alltag hautnah miterleben. „Und wer weiß, vielleicht kommen einige von euch für ein Praktikum oder ein Studium wieder zurück nach Gütersloh“, zeigt Monika Paskarbies die Möglichkeiten auf, die sich europäischen Schülern bieten. Auch auf die interessierten Fragen der Schüler wusste die stellvertretende Bürgermeisterin eine Antwort, die den Wasserturm und das neue Theater als besonders sehenswerte Gebäude der 100.000 Einwohner starken Dalkestadt beschrieb. Ihr persönlicher Lieblingsplatz sei der Stadtpark – ein perfekter Ort zum Spazieren gehen und Sport treiben in freier Natur.

Teile diesen Artikel: