8. Juni 2017 / Allgemeines

Stadtrundgang "Fenster in die Vergangenheit"

Stadtrundgang - Gütersloh kennenlernen und in die Vergangen schauen

Stadtrundgang

Gütersloher kennen den Urpsrung ihrer Stadt: den alten Kirchplatz, lebendig und historisch mit Fachwerkhäusern. 

Die "Fenster der Vergangenheit" öffnet ihnen nun Brunhilde Kohls bei ihrer Stadtführung und nimmt sie mit zurück in alte Zeiten. Bei kleinen Geschichten und Anekdoten wird Geschichte mit viel Spaß vermittelt. Prägende Gebäude der Stadt werden genutzt, um sich während der Führung daran entlang zu hangeln. 

 

Die Führung dauert ca. 2 1/2 Stunden und findet am Freitag, den 09. Juni ab 18 Uhr statt. 

Treffpunkt ist die Apostelkirche. Tickets können für 7,50 Euro im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH (gtm) erworben werden. 

 

 

 

Foto: Patrick Menzel 

 

 

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...
Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordhorner Straße
Polizeimeldung

Mehrere Verletzte und hoher Gesamtschaden

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner