25. Januar 2019 / Allgemeines

Tausche Wohnung gegen BahnCard

Leonie Müller setzte anderthalb Jahre lang alles auf eine Karte

Leonie Müller wagte vor einiger Zeit etwas, was für manche Menschen an Wahnsinn grenzt. Sie tauschte ihre Wohnung gegen eine BahnCard 100 und lebte fortan 18 Monate lang "auf Schienen".

Aus den Erlebnissen dieser anderthalb Jahre hat sie im Anschluss ein Buch gemacht, in dem sie davon erzählt, wie es ist, das eigene Leben in einem 40-Liter-Rucksack bei sich zu haben. Nach einiger Zeit stellte sich auch die Frage: "Wo ist denn jetzt eigentlich Zuhause?", "Warum gibt es für diesen Begriff immernoch keinen Plural?".

Auf Einladung des Theaterfördervereins Theater in Gütersloh e.V. liest sie am 21.02. aus diesem Buch in der Skylobby des Theaters vor. Anschließend gibt es einen von Radio Gütersloh-Moderator Philipp Fleiter geführten Talk.

Eintritt 10,- € (8,- € für Mitglieder, Schüler, Studenten)
Karten bei Gütersloh Marketing und unter www.theater-gt.de

Meistgelesene Artikel

Corona-Krisenstab beschließt Maßnahmen
Aktuell

Kitas und Schulen werden geschlossen, kein genereller Lockdown

weiterlesen...
Lockdown im Kreis Gütersloh bis zum 30. Juni
Aktuell

Es gelten grundsätzlich die Kontaktbeschränkungen vom März 2020

weiterlesen...
Sexuelle Handlungen an 13-Jähriger - Tatverdächtiger durch die Kriminalpolizei Gütersloh ermittelt
Polizeimeldung

Am Sonntag (07.06.) kam es in Gütersloh zu sexuellen Handlungen eines erwachsenen Mannes

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Eingeschränkte Öffnung der Ausländerbehörde des Kreises
Allgemeines

Abholen von Aufenthaltstiteln mit Einladung und Termin möglich

weiterlesen...
Kfz-Zulassungen nur mit Online-Terminen
Allgemeines

Welche Dienstleistungen einen Termin erfordern

weiterlesen...