1. Oktober 2022 / Allgemeines

Unbeständiges und windiges Wetter

Überall in Deutschland müssen die Menschen in Deutschland am Wochenende mit Schauern und Gewittern am Sonntag sogar mit ergiebigen Regen rechnen. Wird es am Montag besser?

Ein Feuersalamander krabbelt durch nasses Laub.
von dpa

Unbeständiges und windiges Wetter bestimmt das Wochenende. Am Samstag muss bundesweit mit Schauern, kurzen Gewittern und auch möglichen Sturmböen gerechnet werden, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mit. Auch kleinkörniger Hagel kann teilweise dabei sein. Bei kurzen Aufheiterungen können die Temperaturen bis zu 18 Grad steigen. Sonst liegen die Werte bei Regen um 13 Grad.

Bereits in der Nacht zum Sonntag und im Laufe des Tages wird es nach der Vorhersage der Metrologen teils ergiebige Regenfälle geben. Es bleibt windig. An der Küste und auf den Bergen ist der westliche bis nordwestliche Wind auch noch stürmisch unterwegs. Die Höchstwerte liegen bei 14 bis 18 Grad.

Am Montag beruhigt sich das Wetter wieder. Im Nordosten und Osten werden laut DWD noch Schauer mit Windböen erwartet. Im Südosten lassen die Niederschläge nach. In der Westhälfte Deutschlands wird die Sonne wieder zunehmend zu sehen sein. Die Temperatur nähert sich tagsüber im Westen und Südwesten wieder der 20-Grad-Marke.


Bildnachweis: © Matthias Bein/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weniger Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet
Allgemeines

Im brasilianischen Amazonasgebiet wird zwar weiter abgeholzt, doch weniger als im Vergleichzeitraum ein Jahr zuvor. Insgesamt ging die Abholzung um elf Prozent zurück.

weiterlesen...
Lebenslang für Polizistenmörder von Kusel
Allgemeines

Zehn Monate nach dem Gewalttod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle fällt in Rheinland-Pfalz das Urteil. Für den Hauptangeklagten wählt der Richter drastische Worte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weniger Abholzung im brasilianischen Amazonasgebiet
Allgemeines

Im brasilianischen Amazonasgebiet wird zwar weiter abgeholzt, doch weniger als im Vergleichzeitraum ein Jahr zuvor. Insgesamt ging die Abholzung um elf Prozent zurück.

weiterlesen...
Lebenslang für Polizistenmörder von Kusel
Allgemeines

Zehn Monate nach dem Gewalttod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle fällt in Rheinland-Pfalz das Urteil. Für den Hauptangeklagten wählt der Richter drastische Worte.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner