8. November 2022 / Allgemeines

US-Forscher arbeiten an größter Digitalkamera der Welt

So groß wie ein Kleinwagen und drei Tonnen schwer: In den USA wird an einer Digitalkamera für die Astronomie gearbeitet, die beispielsweise einen Golfball aus einer Entfernung von 24 Kilometern aufnehmen könnte.

Die LSST-Kamera, die größte jemals für die Astronomie gebaute Digitalkamera der Welt.
von dpa

An der nach eigenen Angaben größten Digitalkamera der Welt arbeiten Wissenschaftler in einem Labor im US-Bundesstaat Kalifornien.

Die Kamera sei etwa so groß wie ein Kleinwagen und drei Tonnen schwer, teilte das National Accelerator-Labor in Palo Alto mit. Die größte Linse hat einen Durchmesser von fast 1,6 Metern. Insgesamt hat die Kamera 189 Sensoren und 3,2 Gigapixel - und könnte somit nach Aussagen der Forscher und Forscherinnen beispielsweise einen Golfball aus einer Entfernung von 24 Kilometern aufnehmen.

2024 soll das rund 168 Millionen Dollar teure Produkt in einer Sternwarte in den chilenischen Anden installiert werden, zuvor wurde es nun in Kalifornien Journalisten vorgeführt. «Die Kamera soll den südlichen Himmel ein Jahrzehnt lang abbilden und so einen Schatz an Daten erstellen, den Wissenschaftler nutzen werden, um einige der größten Mysterien des Universums besser zu verstehen», hieß es vom Labor.


Bildnachweis: © Jacqueline Ramseyer Orrell/SLAC/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Unsere Tipps für ein Anti-Kater-Frühstück
Rezepte

Was wirklich am Morgen danach hilft

weiterlesen...
Bushaltestellen werden barrierefrei
Aktueller Hinweis

Halbseitige Sperrung der Avenwedder Straße während der Umbauphase.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Messerattacke im Zug hat parlamentarisches Nachspiel
Allgemeines

Zwei Tage nach der Messerattacke im Regionalzug von Kiel nach Hamburg dreht sich viel um die Traueraufarbeitung. Doch auch der Umgang mit dem mutmaßlichen Täter wirft Fragen auf.

weiterlesen...
Fieberhafte Suche nach radioaktiver Kapsel in Australien
Allgemeines

Die auf dem Weg nach Perth abhanden gekommene Fracht ist klein, hat es aber in sich: Die Strahlenmenge des Cäsium-137 entspricht im Umkreis von einem Meter zehn Röntgenbehandlungen innerhalb einer Stunde.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Messerattacke im Zug hat parlamentarisches Nachspiel
Allgemeines

Zwei Tage nach der Messerattacke im Regionalzug von Kiel nach Hamburg dreht sich viel um die Traueraufarbeitung. Doch auch der Umgang mit dem mutmaßlichen Täter wirft Fragen auf.

weiterlesen...
Fieberhafte Suche nach radioaktiver Kapsel in Australien
Allgemeines

Die auf dem Weg nach Perth abhanden gekommene Fracht ist klein, hat es aber in sich: Die Strahlenmenge des Cäsium-137 entspricht im Umkreis von einem Meter zehn Röntgenbehandlungen innerhalb einer Stunde.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner