5. Oktober 2018 / Allgemeines

Verkehrsunfall auf der Brockhäger Straße

Zwei Frauen aus Gütersloh verletzt

Verkehrsunfall auf der Brockhäger Straße

Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Auf der Brockhäger Straße ereignete sich am Donnerstagmorgen (04.10., 07.35 Uhr) ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Frauen aus Gütersloh verletzt wurden.

Eine 26-jährige Mercedes-Fahrerin befuhr die Brockhäger Straße in Richtung Gütersloh. Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Dame dabei in Höhe der Langenkamps Heide nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel einer 28-jährigen Gütersloherin. Durch den Zusammenstoß wurde der Opel nach links über die Straße geschleudert. Der Wagen endete letztendlich in einem Graben neben der Fahrbahn. Der Mercedes der 26-Jährigen stieß gegen eine Leitplanke und kam in Richtung Gütersloh betrachtet auf der linken Fahrbahnseite zum Stehen.

Durch den Unfall wurde die 26-jährige Mercedes-Fahrerin schwer verletzt. Mit einem Krankenwagen wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Die Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Ebenso wurde die Leitplanke beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 7000 Euro.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Brockhäger Straße in Höhe der Unfallstelle teilweise voll gesperrt.

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...
Schwerer Verkehrsunfall auf der Nordhorner Straße
Polizeimeldung

Mehrere Verletzte und hoher Gesamtschaden

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Sicherheitsbehörden besorgt wegen gefälschter Impfpässe
Allgemeines

Das Dokument sei «alles andere als fälschungssicher», sagt Polizeichef Wendt und hält deshalb den Zugriff auf die digitalen Informationen des RKI, unter anderem für Grenzbeamte, sinvoll.

weiterlesen...
Nach Angriff auf Schule in Kasan: 23 Verletzte in Kliniken
Allgemeines

Am Tag nach der blutigen Tat herrschen in Russland Trauer und Fassungslosigkeit. Warum hat ein 19-Jähriger in einer Schule um sich geschossen? Die Ermittler suchen nach Antworten.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner