21. August 2019 / Allgemeines

Vortrag: Errungenschaften Afrikas und Entwicklungspolitik

Am 2. September in der Weberei in Gütersloh

Viele Menschen sind darüber verwundert und erstaunt, welche beeindruckenden Errungenschaften und Besonderheiten dem Kontinent Afrika und seinen Bewohnern zugesprochen werden. In den Medien wird oftmals ein anderes Bild vermittelt, geprägt von Katastrophenmeldungen, Epidemien und Kriegen. Aber Afrika hatte auch vor der Kolonialisierung eine erstaunliche Geschichte: Interregionaler Handel, entwickelte Metropolen und Erfolge in der Landwirtschaft, sind nur einige der vielen Aspekte, welche im öffentlichen Diskurs oft in Vergessenheit geraten.

Der Vortrag soll ein anderes Bild von Afrika entwickeln. Mit attraktiven Materialien und Medien erfahrt Ihr Spannendes und Überraschendes über den für uns oft noch so unbekannten Kontinent. Anschließend kann über das Gehörte und dessen Zusammenhang mit der aktuellen Entwicklungspolitik diskutiert werden.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Allgemeines

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Allgemeines

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Massensterben am Kaspischen Meer: 2500 Robben verendet
Allgemeines

Wegen Verschmutzung, Überfischung und Wilderei sterben jedes Jahr viele Robben am Kaspischen Meer. Dieses Jahr ist das Massensterben besonders schlimm. Naturschützer widersprechen den offiziellen Darstellungen.

weiterlesen...
Klemens Wittig läuft und läuft: Mit 85 Jahren zum Weltrekord
Allgemeines

Klemens Wittig fängt als Rentner mit dem Leistungssport an. Er sammelt Rekorde, doch beim wichtigsten Rennen ist der Sport Nebensache. Es ist nie zu spät, mit dem Rauchen aufzuhören und dem Laufen anzufangen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner