Wetter | Gütersloh
5,5 °C

Weihnachtlicher Rundgang durch die Innenstadt

Weihnachtsmarkt Gütersloh Luftaufnahme

Von Nachtsanggeläut und Spekulatius - Weihnachtlicher Rundgang durch die Innenstadt

Wenn der Weihnachtsmarkt die Adventszeit einläutet, dann ist es wieder Zeit für die beliebten Weihnachtsrundgänge. Dieses Jahr findet der öffentliche weihnachtliche Spaziergang durch Gütersloh am Samstag, 7. Dezember, statt. Treffpunkt ist um 15 Uhr die Apostelkirche am Alten Kirchplatz. Für individuelle Führungen stehen nach Absprache weitere Termine zur Verfügung.

Von der Apostelkirche aus führt die ca. zweistündige Stadtführung u.a. zur Krippe in der Martin-Luther-Kirche, zum Weihnachtsmarkt auf dem Berliner Platz, zum Evangelisch-Stiftischen Gymnasium (ESG) und zur St. Pankratius-Kirche. Auch das Stadtmuseum ist eine Station auf dem von Lichterglanz und adventlichem Glockenspiel begleitetem unterhaltsamen Spaziergang, bei dem die Stadtführerin Brunhilde Kohls ihr Wissen mit der Gruppe teilt, wie in Gütersloh zu preußischer Zeit Weihnachten gefeiert wurde oder warum Spekulatiusgebäck von der Dalke über den Atlantik nach Amerika verschifft wurde. Auch die Ursprünge weihnachtlicher Musiktraditionen, wie das Turmblasen oder das deutschlandweit einzigartige Nachtsanggeläut, kommen zur Sprache.

Tickets gibt es für 7 Euro (ermäßigt 5 Euro) im ServiceCenter der Gütersloh Marketing GmbH in der Berliner Straße 63. Wer Interesse an einem privaten weihnachtlichen Rundgang mit der Gütersloher Stadtführerin hat, kann sich ebenfalls bei der gtm melden.

Bildunterschrift: Die Gütersloher Weihnachtsrundgänge stimmen auf die Festtage ein. Foto: Kai-Uwe Oesterhelweg

Teile diesen Artikel: