5. März 2020 / Allgemeines

Weltgebetstag am 6. März

„Steh auf und geh!" – so lautet der Titel des Weltgebetstags 2020 aus Simbabwe

Weltgebetstag 2020

Das Titelbild, mit dem Namen „Rise! Take Your Mat and Walk”, zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe:
Im oberen Teil stellt die Künstlerin von rechts nach links den Übergang von einer dunklen, schwierigen Vergangenheit in eine vielversprechende Zukunft dar. Im unteren Teil des Bildes hat sich die Künstlerin Nonhlanhla Mathe von der Bibelstelle, der Heilung des Gelähmten (Johannes 5, 2 – 9 a) inspirieren lassen.
Die Bibelstelle steht im Mittelpunkt des nächsten Weltgebetstags. Darin geht es um Jesu Heilung des Gelähmten mit den Worten „Steh auf und geh“.

Den Gottesdienst haben Frauen aus Simbabwe vorbereitet. Sie geben darin einen Anstoß Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Konfessionen weltweit werden mit den Frauen aus Simbabwe zusammen den Weltgebetstag am 6. März 2020 feiern.

Programm: 

Folgende ökumenische Gottesdienste mit anschließendem Kaffeetrinken bzw. Abendimbiss und Begegnung finden statt:

15.00 Uhr:
Johanneskirche
Gemeindehaus Zum Guten Hirten

17.00 Uhr:
Apostelkirche
Erlöserkirche
Bruder-Konrad-Kirche

20.00 Uhr
Gemeindehaus zum Guten Hirten
(mit Chor Cantabile)

Weitere Informationen finden Sie unter www.weltgebetstag.de

Titelbild und Text: Weltgebetstag „Rise! Take Your Mat and Walk” (Bild: Nonhlanhla Mathe )

Meistgelesene Artikel

Städtische Kita Fichtenstraße wegen Corona-Fall zu
Aktueller Hinweis

Mobile Testung für Kontaktpersonen am Donnerstag

weiterlesen...
Trickdiebstahl an der Strotheide
Polizeimeldung

Die Polizei sucht nach Zeugen

weiterlesen...
Filmtipp der Woche
Kino

In den bambi & Löwenherz Filmkunstkinos Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Eine schöne Tradition: Das Nachtsanggeläut
In Gütersloh entdeckt...

Ab dem 31. Oktober erklingen die Glocken

weiterlesen...
Bundeswehr unterstützt zum zweiten Mal in der Pandemie
Aktuell

Landrat begrüßt 15 Soldatinnen und Soldaten

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner