29. Januar 2020 / Allgemeines

Wertstoffcontainer am Isselhorster Kirchplatz: Nur noch Altglas-Entsorgung möglich

Stadt rät allen Hauseigentümern zur gebührenfreien Papiertonne

Der Fachbereich Stadtreinigung der Stadt Gütersloh teilt mit, dass der öffentliche Standort für Wertstoffcontainer am Isselhorster Kirchplatz kurzfristig weitgehend aufgelöst werden musste. Der Grund: Die Behälter für Altglas, Papier, Altkleider und Elektrokleingeräte standen auf einem Privatgrundstück und der Eigentümer will das Areal umgestalten.

Für die zwei Altglascontainer wurde ein paar Meter entfernt ein neuer Platz auf öffentlichem Grund gefunden. Die Entsorgung von Glas ist dort also weiterhin möglich. Papier können die Isselhorster bequem und kostenlos über eine Papiertonne direkt vor ihrer Haustür entsorgen.

Die Stadt rät allen Grundstückseigentümern und Hausverwaltungen, sich für ihr Altpapier eine gebührenfreie Papiertonne (240 Liter) zu bestellen – und zwar beim Fachbereich Stadtreinigung, Telefon 822420, E-Mail: stadtreinigung@guetersloh.de.

Elektrogeräte und viele weitere Wertstoffe und Abfälle (auch Papier) können am Entsorgungspunkt Gütersloh, Carl-Zeiss-Straße 58, abgegeben werden. Nähere Informationen gibt es beim Fachbereich Stadtreinigung unter Telefon 822420.

Meistgelesene Artikel

Warnung vor starkem Schneefall am Wochenende
Aktueller Hinweis

Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt, Vorkehrungen zu treffen

weiterlesen...
Konzept zur Nachholung der Müllabfuhr
Müllabfuhr

Nachholung ab dem 22. Februar

weiterlesen...
Drogerieeinbruch in Avenwedde
Polizeimeldung

Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Vorfreude auf die kommenden Monate
Kino

Das Programm nach dem Lockdown in den bambi & Löwenherz Filmkunstkinos

weiterlesen...
Im Interview

Gütersloh und Corona: 6 Fragen an Sargon Bulun

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Theater Gütersloh zeigt „Oinkonomy“ im Stream
Allgemeines

Veranstaltungsabsagen bis 7. März

weiterlesen...
Schneeeinsätze in Gütersloh
Allgemeines

Schneeräumer und Rettungswagen im Dauereinsatz

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner