11. Juli 2021 / Allgemeines

Zwei Frauen sterben bei Autounfall in Brandenburg

Vollsperrung einer Bundesstraße über Stunden nach einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen ums Leben kamen. Der Unfallverursacher soll mit überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten sein.

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 96a zwischen Schildow und Schönfließ sind zwei Frauen ums Leben gekommen.
von dpa

Zwei Frauen sind bei einem Verkehrsunfall im Mühlenbecker Land in Brandenburg am Samstagabend ums Leben gekommen.

Die Fahrerin im Alter von 32 Jahren und ihre 28-jährige, im sechsten Monat schwangere Beifahrerin starben noch an der Unfallstelle, wie die Polizeidirektion Oberhavel am Sonntag mitteilte.

Der Unfallverursacher und sein 31-jähriger Beifahrer wollten daraufhin vom Unfallort flüchten. Beide seien aber in etwa 800 Meter Entfernung gefasst worden, hieß es.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 23-jährige Berliner Autofahrer in einer Rechtskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Er stieß dann mit dem Wagen zusammen, in dem die Frauen saßen. Zwei weitere Insassen des Fahrzeugs im Alter von 31 und 33 Jahren kamen in Krankenhäuser.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der Unfallflucht und der fahrlässigen Tötung. Ein Gutachter untersuchte den genauen Unfallhergang. Beide Fahrzeuge, die nicht mehr fahrbereit waren, mussten geborgen werden. Die Bundesstraße war für acht Stunden voll gesperrt.


Bildnachweis: © Blp Christian/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Allgemeines

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Allgemeines

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Weinstein-Prozess geht auf Urteil zu
Allgemeines

Erneut steht Harvey Weinstein wegen sexueller Übergriffe vor Gericht. Der Prozess mit drastischen Details ist abgeschlossen, jetzt beraten die Geschworenen. Wie lange das dauert, ist ungewiss.

weiterlesen...
New York sucht Rattenfänger
Allgemeines

Wer einen Bachelor-Abschluss und Erfahrung in der Stadtplanung hat sowie eine «generell knallharte Aura», könnte als Ratten-Beauftragter bis zu 170.000 Dollar im Jahr verdienen.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner