6. April 2021 / Für die Karriere

Trotz Corona durchstarten in Ausbildung

Jobcenter vermittelt in beide Richtungen

von AS

Wenn es um den Traumjob geht, soll Corona kein Hindernis sein. Das Jobcenter Kreis Gütersloh hilft und vermittelt. Auch auf "Dein Gütersloh" findet ihr viele spannende Ausbildungsberufe, für die ihr Euch bewerben könnt. Hier geht es zum Jobportal.

Pressemeldung Kreis Gütersloh

Der reibungslose Start in eine Ausbildung bildet für viele junge Menschen das Fundament für das gesamte Berufsleben. Aktuell stehen Corona bedingt viele Schulabgänger vor unerwarteten Herausforderungen: Die persönliche Berufsberatung in den Schulen konnte zuletzt nicht in der gewohnten Weise stattfinden. Bewerbungsverfahren für Ausbildungsstellen unterliegen zahlreichen Einschränkungen. In dieser Situation sieht sich das Jobcenter des Kreises Gütersloh besonders gefordert.

„Gerade in Corona-Zeiten ist es wichtig, dass wir bei der Ausbildungssuche keinen jungen Menschen zurücklassen“, beschreibt Rolf Erdsiek, Abteilungsleiter Arbeit und Ausbildung im Jobcenter Kreis Gütersloh, das spezielle Engagement des kommunalen Jobcenters.

„Ob weiterhin persönlich in speziell ausgestatteten Beratungsbüros, telefonisch, per E-Mail oder seit kurzem auch als Webkonferenz – die Kommunikation auf Augenhöhe zu den Jugendlichen ist nicht abgerissen“, so Erdsiek. Entscheidend sei dabei, dass die 17 Ausbildungscoaches des Jobcenters proaktiv auf die Jugendlichen zugehen.

„Wir sagen nicht nur den Jugendlichen: Ihr werdet gebraucht. Bewerbt euch um einen Ausbildungsplatz, geht auf die Betriebe zu. Wir sagen auch den Betrieben: Bilden Sie aus, kümmern Sie sich um Auszubildende, damit der Corona-Krise nicht die Fachkräfte-Krise folgt“, so Erdsiek. Deshalb bittet er Unternehmen, jungen Menschen eine Chance zu geben, auch wenn sie vielleicht etwas schwächer sind. Bei der Suche nach den Fachkräften von morgen sei es aus Sicht des Jobcenters nicht sinnvoll auf die Jugendlichen zu warten. Erfolgversprechender für Ausbildungsbetriebe sei es, durch Kooperationen mit Schulen die Jugendlichen aus ihrer Corona-Schockstarre zu befreien und durch Vorstellung in den „virtuellen“ Klassenzimmern und durch Praktikumsangebote für den eigenen Betrieb und den Ausbildungsberuf zu begeistern.

„Wir waren immer erreichbar für unsere Jugendlichen“, bestätigt Volker Echterhoff, Ausbildungscoach des Jobcenters am Standort Halle. Erfolgsgeschichten gibt es auch in Zeiten der Pandemie: So berichtet Echterhoff von einer 18-jährigen Schülerin der höheren Berufsfachschule, die mangels anderer Ideen den künftigen Besuch des Wirtschaftsgymnasium anstrebte. In vielen Gesprächen mit der Jugendlichen seit November 2020 wurden gemeinsam Alternativen zum weiteren Schulbesuch erarbeitet. Schließlich konnte das Interesse für eine Ausbildung zur Bankkauffrau oder zur Steuerfachangestellten geweckt werden. Ein zweitägiges Praktikum bei einem Steuerberater Anfang März brachte schließlich die Zusage für eine Ausbildungsstelle. Wenige Tage später berichtete die angehende Auszubildende ihrem Ausbildungscoach vom Erhalt des Ausbildungsvertrages.

„Der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit sowie Langleistungsbezug wird durch eine berufliche Ausbildung erreicht“, ist sich Ausbildungscoach Alexandra Kramme sicher. Damit das gelingen kann, bietet das Jobcenter eine Reihe von Hilfen an, um Startnachteile von Jugendlichen auszugleichen. Alexandra Kramme weiß von einem 19-jährigen Jugendlichen, der zwei Jahre nach seiner Schulentlassung aufgrund von gesundheitlichen Problemen noch keine beruflichen Ziele verwirklicht hatte. In dieser (Corona-) Situation förderte das Jobcenter den Jugendlichen mit einem individuellen Bewerbungscoaching, in dem seine Potentiale identifiziert und Perspektiven aufgezeigt wurden. Mittlerweile hat der Jugendliche eine Ausbildungszusage zum Pflegefachmann zum August dieses Jahres. „Häufig ist eine langfristige und engmaschige Betreuung notwendig, um junge Menschen in eine Ausbildung zu vermitteln. Es ist erfreulich, wenn sich unsere Arbeit auszahlt“, freut sich die Jobcenter Mitarbeiterin über diesen Erfolg.

Neueste Artikel:

Südeuropa leidet unter Waldbränden und Gluthitze
Allgemeines

Temperaturen bis 46 Grad und zerstörerische Waldbrände: Urlaubsländer am Mittelmeer leiden schwer unter der sommerlichen Gluthitze. Von einer «historischen Hitzewelle» ist bereits die Rede.

weiterlesen...
Kosmonauten betreten neues ISS-Labor
Allgemeines

Für fast eine Stunde hatte die Nasa die Kontrolle über die Position der ISS verloren. Nach einem Notfalleinsatz sind die Probleme gelöst - und die Crew konnte erstmals ein neues Modul in Augenschein nehmen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Sales Agent gesucht!
Für die Karriere

Bewirb Dich jetzt!

weiterlesen...
Mutausbruch: Mit frischen Impulsen Veränderung angehen
Für die Karriere

pro Wirtschaft GT gibt Unternehmen und Selbstständigen Anregungen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner