20. Dezember 2020 / Good Vibes

Ausstellung „Canti di Colore“

Kunstwerke Henzes jetzt zu besichtigen

von VS

Die Aquarelle des Gütersloher Komponisten Hans Werner Henze können jetzt vom Hans-Werner-Henze-Platz aus begutachtet werden. 

Pressemitteilung der Kultur Räume Gütersloh:

Die Ausstellung „Canti di Colore“, die zurzeit im Foyer des Theaters gastiert, wurde so umgebaut, dass sie ab sofort vollständig vom Hans-Werner-Henze-Platz aus betrachtet werden kann. Sie zeigt Aquarelle des Gütersloher Komponisten Hans Werner Henze und ist Teil der Veranstaltungsreihe „Henze Herbst 2020“. Zu sehen ist die Schau bis zum 19. Januar 2021.   
 
Die Ausstellung wurde Ende Oktober eröffnet. Aufgrund des Teil-Lockdowns ab dem 2. November und dem daher geschlossenen Theater war sie bisher jedoch kaum zu sehen. Der neue Aufbau ermöglicht es Interessierten, die Kunstwerke nun im Einklang mit den aktuell gültigen Corona-Schutzregeln von außen zu betrachten. 
 
Hans Werner Henze wurde 1926 in Gütersloh geboren. Er zählt zu den einflussreichsten und eigenwilligsten Komponisten der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Henze war seit jeher von bildender Kunst fasziniert. Zeichnen und Malen waren für ihn ein Hobby aus Leidenschaft. Die Exponate vermitteln Einblicke in Henzes kreative Prozesse beim Erschaffen seiner musikalischen Werke. Mit der Veranstaltungsreihe „Henze Herbst 2020“ soll die Erinnerung an Hans Werner Henze in seiner Geburtsstadt lebendig gehalten werden. 
 
BU: Ab sofort durch die Glasfassade des Theaters zu betrachten: Die Ausstellung „Canti di Colore“. (Foto: Kultur Räume Gütersloh)

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz unter 100
Allgemeines

Die dritte Corona-Welle gilt als gebrochen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland ist nun erstmals seit längerer Zeit wieder zweistellig. Naht damit schon das Ende der Pandemie?

weiterlesen...
Nebenwirkungen bei gemischter Corona-Impfung etwas häufiger
Allgemeines

Zuerst das Präparat von Astrazeneca und dann der Impfstoff von Biontech/Pfizer oder umgekehrt. Zwei verschiedene Corona-Impfstoffe führen einer Studie zufolge zu milden und moderaten Nebenwirkungen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Besonderes Engagement in den Ortsteilen in Isselhorst und Spexard gewürdigt
Good Vibes

Preisübergabe des Gütersloher Heimat-Preises 2020

weiterlesen...
Der ehrliche Finder ist jetzt der Besitzer
Good Vibes

Ben Bartsch (10) fand 400 Euro und gab sie bei der Polizei ab

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner