27. Mai 2021 / Good Vibes

Brücke der Freundschaft zwischen Gütersloh und Rshew

Virtuelles Treffen der Partnerstädte

von VS

Zwischen Gütersloh und der russischen Stadt Rshew besteht seit mehr als zehn Jahren ein Austausch. Dieses Jahr fand das Wiedersehen virtuell statt.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Seit 2009 besteht die Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Gütersloh und der russischen Stadt Rshew. Viele gegenseitige Besuche und ein freundschaftlicher sowie kultureller Austausch über die Ländergrenzen hinweg haben sich seitdem etabliert. Mit Beginn der Corona-Pandemie sind jedoch Besuche nicht mehr möglich gewesen. Ein Wiedersehen fand jetzt auf Initiative des Vereins „Freundschaftsbrücke Rshew-Gütersloh“ über ein virtuelles Treffen statt.
 
Beim gemeinsamen Treffen von Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Gütersloh, des Droste-Hauses aus Verl, des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, des Kuratoriums Rshew sowie mit Deutschlehrerinnen aus Rshew und weiteren Teilnehmenden aus beiden Ländern wurden persönliche Erinnerungen und Neuheiten ausgetauscht sowie erste Ideen für künftige Treffen gesammelt.

So plant das Droste-Haus für das Jahr 2022 wieder eine Reise nach Rshew und für Deutschlehrerinnen aus der russischen Partnerstadt ist ein Seminar in Gütersloh geplant. Das virtuelle Treffen bereicherten Lehrerinnen verschiedener Schulen aus Rshew gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern mit einem Musikprogramm auf Deutsch. Für den Herbst ist ein erneuter Austausch geplant.

Bildquelle: ©Pexels.com

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Behörde warnt vor Hustenmedikamenten mit Pholcodin
Allgemeines

In Deutschland ist der Wirkstoff Pholcodin laut dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bereits seit Februar 2001 nicht mehr zugelassen. In der EU sieht das anders aus - bisher zumindest.

weiterlesen...
Zwei Mädchen auf Schulweg angegriffen und schwer verletzt
Allgemeines

Es ist 7.30 Uhr, in einem Wohngebiet in einer kleinen Gemeinde bei Ulm: Zwei Mädchen sind auf dem Weg zur Schule, als ein Mann sie attackiert. Wenig später ist der Bürgersteig ein Tatort.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gütersloh seit zehn Jahren Fairtrade-Stadt
Good Vibes

Lokales Engagement für den Fairen Handel geht weiter

weiterlesen...
Werbeflächen für Künstlerinnen und Künstler zu vergeben
Good Vibes

Bewerbungsphase für sogenannte „City Lights“ läuft bis Dienstag, 15. November

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner