17. Januar 2023 / Good Vibes

Künstler-Vitrine zu vergeben

Fachbereich Kultur bietet kurzfristig Ausstellungsfläche.

von JR

Ihr habt die Möglichkeit eine kleine Ausstellung Eurer Kunstwerke vor dem Rathaus zu präsentieren. Hier wird eine der begehrten Künstlervitrinen frei.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Die vier Vitrinen vor dem Gütersloher Rathaus zeigen Veranstaltungen der KulturRäume und des städtischen Fachbereichs Kultur. Eine Vitrine haben die KulturRäume im Jahr 2021 dem Fachbereich Kultur als eigenständige Nutzung überlassen. Die Gestaltung möchte der Fachbereich Kultur gerne in die Hände der vielen Künstlerinnen und Künstlern der Stadt Gütersloh und Umgebung geben.

Die vier Quadratmeter Ausstellungsraum in der Stadtmitte kann nach eigenen Vorstellungen und Wünschen gestaltet werden. Die Dauer der jeweiligen Ausstellung ist auf drei Monate begrenzt. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass die Vitrine indirekt auch den Witterungseinflüssen unterworfen ist und bei der Auswahl der gezeigten Werke dies mitberücksichtigt werden sollte. Es empfiehlt sich also vor allem Materialien zu verwenden, die Hitze, Kälte und direkte Sonneneinstrahlung aushalten können. Sollte jemand kurzfristig eine Ausstellung umsetzen können, dann bestünde sogar die Möglichkeit, diese bereits zum 1. Februar aufzubauen. 

Als Bewerbung benötigt der Fachbereich Kultur ein Motivationsschreiben von etwa einer DIN A4 Seite mit einer Beschreibung, wie der Raum gestaltet werden würde und warum die Bewerber den Raum gestalten möchten.

Bewerbungen sind bis zum 31. Januar zu richten an Felix.Tiemann@guetersloh.de oder auch postalisch an Stadt Gütersloh, Fachbereich Kultur, Felix Tiemann, Friedrichstraße 10, 33330 Gütersloh. Bewerbungen werden laufend entgegengenommen.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Allgemeines

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Allgemeines

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Großzügige Spende der Strickfrauen
Good Vibes

Erlös aus Verkauf beim Weihnachtsmarkt geht an das Frauenhaus Gütersloh.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner