17. Januar 2021 / Good Vibes

Übergabe Löschgruppenfahrzeug an den Kreis Gütersloh

Kreisfeuerwehrzentrale

»Nummer 27« wird Seminar- und Lehrgangsteilnehmer auf Einsätze vorbereiten
von VS

Die Feuewerwehr des Kreises Gütersloh hat ein neues Löschgruppenfahrzeug erhalten. Dieses Fahrzeug wird in zukunft der Kreisfeuerwehrschule zur Ausbildung dienen.

Pressemitteilung des Kreises Gütersloh:

Aus der Praxis - für die Praxis. Ein neues Fahrzeug - die Nr. 27 von insgesamt 109 - hat die Feuerwehr des Kreises Gütersloh jetzt erhalten. Das Löschgruppenfahrzeug dient auch der Kreisfeuerwehrschule Gütersloh zur Ausbildung im Seminar- und Lehrgangsbetrieb.
Die Fahrzeuggeneration wurde durch das Institut der Feuerwehr des Landes NRW (Nordrhein-Westfalen) konzeptioniert und den Kommunen und Kreisen vom Land NRW zur Verfügung gestellt. Die insgesamt 109 Fahrzeuge sind in die Katastrophenschutz-Konzepte des Landes NRW eingebunden und werden beispielsweise bei wetterbedingten Schadenslagen, Waldbränden und größeren ABC-Lagen eingesetzt. Dazu Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper: »Mit "Nummer 27" wird sichergestellt, dass die zukünftigen Seminar- und Lehrgangsteilnehmer noch besser und auf dem aktuellen technischen Stand auf die täglich abzuarbeitenden Einsätze in ihrem kommunalen Einsatzgebiet vorbereitet werden.
 
Löschgruppenfahrzeug LF20 KatS
Das Fahrzeug ist mit einer Gruppenkabine ausgestattet und bietet insgesamt neun Kameradinnen und Kameraden Platz. Ausgestattet mit besonderer Beladung für wetterbedingte Einsätze, wie beispielsweise mehrerer Motorsägen und entsprechender Schutzkleidung sowie zwei tragbarer Abwassertauchpumpen, ist das Fahrzeug optimal für überörtliche Einsätze in umfangreichen Schadensgebieten konzeptioniert. Das Fahrgestell wurde so entwickelt, dass das Fahrzeug sogar bis zu einer Wassertiefe von 90 Zentimetern einsetzbar ist. Den eigenen Strom liefert ein tragbarer Stromerzeuger mit insgesamt 13 Kilowatt. Die dazugehörige Tragkraftspritze schafft bis zu 1500 Liter pro Minute und kann im Einsatzfall insbesondere bei ausgedehnten Waldbränden eingesetzt werden.
 
Bildzeile:
Kreisbrandmeister Dietmar Holtkemper (rechts) übergab das Fahrzeug offiziell aufgrund der zum Zeitpunkt der Übergabe geltenden Vorschriften im kleinen Rahmen und unter Einhaltung des Mindestabstandes an den technischen Leiter der Kreisfeuerwehrzentrale Gütersloh Ron Schröter (links) und den Leiter der Kreisfeuerwehrschule Alexander Löhner (Mitte).

Bildquelle: ©Kreis Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Öffentlichkeitsfahndung - Gütersloher vermisst
Polizeimeldung

Fahndung mit erhöhtem Kräfteansatz

weiterlesen...
Vegetarische One-Pot-Pasta
Rezepte

Damit trifft man jeden Geschmack

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Streit über Kinderlärm eskaliert: Zwei Schwerverletzte
Allgemeines

Ein junger Mann beschwert sich bei einer Nachbarin über Kinderlärm. Ein Wort gibt das andere. Ein anderer Nachbar schaltet sich ein. Es kommt zu einem heftigen Streit - mit lebensgefährlichen Folgen.

weiterlesen...
Deutsche dürfen wieder in Portugal Urlaub machen
Allgemeines

Bislang galten Einreisebeschränkungen für Portugal. Ab Montag dürfen wieder Besucher für ihren Urlaub in das Land. Die Lockerungen gelten jedoch nicht für alle EU-Länder.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Besonderes Engagement in den Ortsteilen in Isselhorst und Spexard gewürdigt
Good Vibes

Preisübergabe des Gütersloher Heimat-Preises 2020

weiterlesen...
Der ehrliche Finder ist jetzt der Besitzer
Good Vibes

Ben Bartsch (10) fand 400 Euro und gab sie bei der Polizei ab

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner