14. Januar 2021 / Hilfe und Beratung

Digitaler Steuerberatersprechtag in Einzelgesprächen am 20. Januar

Ein Angebot der IHK Ostwestfalen

Der Steuerberatersprechtag für Existenzgründer und Jungunternehmer

Die IHK Ostwestfalen bietet am Mittwoch, den 20. Januar, einen kostenlosen Steuerberatersprechtag an. Aufgrund der aktuellen Situation wird dieser per Videochat stattfinden, deswegen ist eine vorherige Anmeldung notwendig.

Pressemitteilung der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld:

Das Startercenter NRW der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) bietet in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Westfalen- Lippe einen Steuerberatersprechtag für Existenzgründer und Jungunternehmer aufgrund der geltenden Corona Beschränkungen digital in persönlichen Videochat-Terminen am Mittwoch, 20. Januar von 10:00 bis 13:00 Uhr, an. Der digitale Steuerberatersprechtag bietet eine fundierte Erst- beziehungsweise Einstiegsberatung für Gründer und geht beispielsweise den Fragen nach, welche Unterlagen Gründer fürs Finanzamt benötigen oder wie die Umsatzsteuer-ID-Nummer zu verwenden ist. Die Beratung erfolgt vertraulich in Einzelgesprächen und ist kostenlos, eine Terminabsprache allerdings erforderlich. Anmeldungen bei: IHK, Telefon: 0521 554-226 (Maike Schneider) oder per E-Mail: m.schneider@ostwestfalen.ihk.de.

Die nächsten Termine der Steuerberatersprechtage sind auf der IHK-Webseite www.ostwestfalen.ihk.de unter der Rubrik „Unternehmen gründen“ veröffentlicht.

Meistgelesene Artikel

Lockdown-Verlängerung und keine Lockerungen an Ostern
Aktuell

Kurzübersicht zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens

weiterlesen...
Straße wird zu Ehren Reinhard Mohns umbenannt
Wusstest du das?

Befürwortung der Anregung des Heimatvereins Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Was macht eigentlich ein Gütersloher Brite nach dem Brexit?
Hilfe und Beratung

Ein neues Aufenthaltsdokument ist Pflicht – egal wie lange man in Deutschland lebt

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Was macht eigentlich ein Gütersloher Brite nach dem Brexit?
Hilfe und Beratung

Ein neues Aufenthaltsdokument ist Pflicht – egal wie lange man in Deutschland lebt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner