2. März 2021 / Im Interview

"Dem neuen Jahr 2021 sehen wir gespannt und positiv entgegen."

Gütersloh und Corona: 6 Fragen an Eckhard Kraft von der Walter Stickling GmbH

Unser Partner sucht qualifizierte Mitarbeiter!
von AS

Seit 2020 begleitet uns ein Thema wie kein anderes: Corona. Die Pandemie prägt unseren Alltag und auch das (Arbeits-)Leben unserer lokalen Unternehmen und Dienstleister.
 
Wir wollten es genauer wissen und haben nachgefragt: Wie geht es unseren heimischen und inhabergeführten Unternehmen und ihren Mitarbeiter*innen und wie gelingt es ihnen, aus der Situation das Beste herauszuholen?
 
In unserer Interviewserie „Gütersloh und Corona: 6 Fragen an…“ steht uns heute Eckhard Kraft, Vertriebsleiter bei der Walter Stickling GmbH Rede und Antwort.
(Hinweis: Das Team-Foto ist vor Corona entstanden. Foto: ©echterbilder.com)

 
1. Wie geht es Dir, Deinen Mitarbeitern und Deinem Unternehmen zurzeit?

Wir können insgesamt sagen, dass es unseren Mitarbeiter/innen und unserem Unternehmen gut geht, das Betriebsklima ist nach wie vor sehr gut. Wir hatten im Unternehmen glücklicherweise bislang keine Corona-bedingten Ausfälle. 
 
2. Wie hat die Corona-Krise Dich und Dein Unternehmen getroffen?

Die Auftragslage hat sich auch in 2020 weiter äußerst gut entwickelt. Dem neuen Jahr 2021 sehen wir gespannt und positiv entgegen. Innerbetrieblich handeln wir streng nach den Regularien, die uns auch der Gesetzgeber vorgibt oder empfiehlt: A-H-A-Regeln, Lüften, Arbeitsplätze separieren, Trennwände, Homeoffice, wo möglich, Ausstellungräume für Kunden schließen etc.  
 
3. Gibt es Maßnahmen, mit denen Du aktuell Deine Kunden erreichst und wenn Ja, welche?

Die Kundenansprache hat sich in den vergangenen Monaten, je nach Inzidenzwert, schwieriger gestaltet. Während der Phasen eines Lockdowns haben wir versucht den Kundenkontakt per E-mail, bzw. Telefon zu halten. Persönliche Kontakte sind stark zurückgefahren und teilweise ausgesetzt worden. Durch unsere schnelle Auftragsbearbeitung, pünktliche Lieferungen, gute Qualität vermeiden wir viele Störfaktoren, die einen „Präsenzeinsatz“ unseres Außendienstmitarbeiters notwendig machen könnten.

4. Welche positiven Nebeneffekte ziehst Du aus der Corona-Krise?
 
Man denkt über Alternativen der bisherigen Arbeitsweisen nach oder setzt diese bereits auch um. Zum Beispiel: Digitalmeetings, Telefonmeetings, Homeoffice, etc.  
 
5. Was wünscht Du Dir für 2021?
 
Gesundheit im persönlichen und geschäftlichen Umfeld! – Weiter zurückgehende Inzidenzwerte, die auch schnell wieder Branchen und Institutionen aufleben lassen, die von der Pandemie stark getroffen waren und/oder sind. - Menschen und Familien, die nicht die Perspektive verlieren, sondern wieder entlastet werden in Schule, Arbeit, Kita…

6. Welche Worte willst Du an die Gütersloher richten?

Die Impfkampagne wird Wirkung zeigen, wenn auch nicht so schnell wie gedacht und wünschenswert. Noch eine Zeitlang „Disziplin“, dann werden wieder Dinge wie Freunde treffen, Feiern und Urlaub machen möglich sein. Vielleicht können und sollten wir auch darüber nachdenken, wie man das durch das Virus „Erlernte“ umsetzen kann. 

Walter Stickling GmbH
Carl-Zeiss-Str. 7
33334 Gütersloh
Tel.: 05241 96740
E-Mail: info@ws-fenster.de

Meistgelesene Artikel

Warnung vor starkem Schneefall am Wochenende
Aktueller Hinweis

Der Deutsche Wetterdienst empfiehlt, Vorkehrungen zu treffen

weiterlesen...
Konzept zur Nachholung der Müllabfuhr
Müllabfuhr

Nachholung ab dem 22. Februar

weiterlesen...
Drogerieeinbruch in Avenwedde
Polizeimeldung

Polizei sucht Zeugen

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Gneisenaustraße
Baustellen und Sperrungen

Von Humboldtstraße bis Lützowstraße vorübergehend nur eine Fahrspur

weiterlesen...
Das Team von
Im Interview

Gütersloh und Corona: 6 Fragen an Emel Zekiri

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Das Team von
Im Interview

Gütersloh und Corona: 6 Fragen an Emel Zekiri

weiterlesen...
Im Interview

Gütersloh und Corona: 6 Fragen an Sargon Bulun

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner