6. Januar 2023 / Job der Woche

Innovativ, selbstständig und zielstrebig arbeiten bei der niroblech GmbH & Co. KG

Technischer Zeichner (m/w/d) gesucht

Unser Partner, die niroblech GmbH & Co. KG, ist für gewerbliche oder private Kunde ein erfahrener Ansprechpartner im Bereich der Blech- und Edelstahlverarbeitungen. Durch den modernen Maschinenpark wird ermöglicht, stets innovative Produkte in hoher Qualität zu liefern. Sie suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen:

Technischen Zeichner (m/w/d) 

Dabei beläuft sich Dein Arbeitsfeld auf die Projektierung, Kalkulation und Erstellung von Angeboten. Du betreust technische Projekte durch das Erstellen von Zeichnungen, Stücklisten und die Baustellenbetreuung der Kunden. Das ganze geschieht auch unteranderem vor Ort. Auch als Ansprechpartner für Kunden, Montageunternehmen und Zubehörlieferanten stehst Du jederzeit bereit und führst die Projektabnahmen durch.

Du solltest eine abgeschlossene Ausbildung zum technischen Zeichner (w/m/d) im Bereich Stahl-/Maschinen-/Hochbau oder eine abgeschlossene Ausbildung zum technischen Systemplaner (w/m/d) mitbringen. Auch ein gutes technisches Verständnis und der versierte Umgang mit CAD- und Office-Anwendungen sollte gegeben sein. Die Punkte Organisation und selbstständiges Arbeiten sind wichtige Teile Deiner Arbeit.

Unser Partner bietet Dir einen sicheren Arbeitsplatz mit einer attraktiven Vergütung. Auch 30 Tage Urlaub, 
freundliche Kollegen und eine tolle Stimmung im gesamten Team sind hier gegeben. Ebenso stehst du nicht alleine da und erhältst eine umfassende Einarbeitung und einen Firmenwagen.

Dieser Job hat Dein Interesse geweckt? 
Dann schicke Deine Berwerbungsunterlagen an die niroblech GmbH & Co. KG. 


niroblech GmbH & Co. KG
Siewekeweg 8
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Tel.: 05207 8898001

Weitere spannende Jobs gibt es auf unserer Jobbörse.

Das könnte Dich auch interessieren

niroblech GmbH & Co. KG
Unternehmen

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Allgemeines

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Allgemeines

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Heute die Zukunft von morgen fördern
Job der Woche

Sozial, kreativ und verantwortungsvoll: Jetzt als Erzieher/in bewerben!

weiterlesen...
Wenn der Genuss zum Beruf wird - Wiedenbrücker Lieblingsweinladen.de
Job der Woche

Junior Online Marketing Manager / Lager & Logistik in Vollzeit oder Teilzeit (m/w/d)

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner