Aktuelles

Heike Matthiesen: Klangvolles ganz oben

Heike Matthiesen: Klangvolles ganz oben

Sie gehört zu den führenden deutschen Gitarristinnen: Heike Matthiesen.
Am 21. Mai 2017 ist sie unser Gast in der Reihe ‚Theaterfreunde in der Skylobby’. 

Mozart auf der Gitarre? Was für uns heute ungewöhnlich klingt, war in den Salons vor 200 Jahren durchaus gang und gäbe: „Wer damals Musik hören wollte, musste sie entweder selber machen, in die Oper gehen oder einen Musiker engagieren. Letztere waren vor allem zu Beginn des 19. Jahrhunderts oft Gitarristen", so Heike Matthiesen.

Sie wird von der Presse immer wieder für ihre Virtuosität und Spielfreude in Kombination mit charismatischer Bühnenpräsenz gelobt. Von Kindesbeinen an mit der Bühnenluft vertraut, erhielt sie früh als Pianistin eine umfassende musikalische Ausbildung, wechselte mit 18 zur Gitarre und absolvierte ihr Studium an der Musikhochschule Frankfurt. Prägende Lehrerpersönlichkeit wurde Pepe Romero, der sie als Meisterschülerin unterrichtete.

In der Skylobby wird Heike Matthiesen Variationen verschiedener Komponisten über Arien aus den Mozartopern Die Zauberflöte, Cosi fan tutte, Die Entführung aus dem Serail und Don Giovanni sowie Schubert-, Chopin- und Beethoven-Transkriptionen für Gitarre präsentieren. 

Karten gibt es ab sofort bei Gütersloh Marketing im Vorverkauf, Eintritt: 18 € (Mitglieder 16 €)
Heike Matthiesen, ‚Theaterfreunde in der Skylobby’, Am 21. Mai 2017 um 19 Uhr


Teile diesen Artikel: