20. Mai 2020 / Partner News

Wie war es für euch die Salons komplett schließen zu müssen?

Ein Interview mit unserem Partner HAARTEAM

HAARTEAM

Ein Aufschrei der Erleichterung war zu vernehmen, als bekannt wurde, dass die Friseusalons wieder öffnen dürfen. Wie ist es den Friseuren in der Zeit davor ergangen und wie empfinden sie den Re-Start? Unser Partner HAARTEAM steht Rede und Antwort.

Wie war es für euch die Salons komplett schließen zu müssen?
 
Wir haben schon beim ersten Lock-Down mit einer Schließung gerechnet da wir unsere Teams und Kunden schützen wollten. Als es dann entschieden wurde war es hart aber der richtige Weg den die Politik vorgegeben hat. 
Für die Mitarbeiter war es natürlich hart auf Trinkgelder zu verzichten da dies ein finanzieller Aspekt ist der komplett ausfiel. 
Es war wie für viele in dieser Zeit ein hoffen das es schnell weiter geht und sich alle an die Regeln halten. 

Wie habt Ihr euch auf den Re-Start vorbereitet?

Erst einmal haben wir natürlich auf die staatlich verordneten Hygienebestimmungen und Auflagen gewartet. Da diese jedoch extrem lange auf sich haben warten lassen, haben wir bereits aus eigener Intention heraus einen Plan in Hinblick auf Einschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen für die Wiedereröffnung entwickelt und umgesetzt. Vieles war ja bereits durch Auflagen in anderen Branchen auch für uns ersichtlich und der Rest war dann Feintuning.  Alle Teams haben die Salons gemeinsam wieder zum Leben erweckt und die Auflagen vom Staat erfüllt, um unseren Gästen ein sicheres Umfeld zu bieten, aber gleichzeitig auch um weiterhin ein Gefühl von Wellness und Entspannung zu vermitteln, wenn man zu uns kommt.

Wie war die erste Woche in euren Salons?

Friseure sind Menschen, die ihrer Passion mit Herzblut nachgehen. Für Viele ist es wirklich mehr Leidenschaft als Arbeit. Von daher saßen wir alle wie auf glühenden Kohlen und konnten kaum erwarten, dass es wieder los geht. Auch sind die Teams eng miteinander verbunden und haben sich untereinander sehr vermisst. Und darüber hinaus haben wir uns natürlich auf unsere Kunden gefreut, zu denen viele von uns (fast ein bisschen klischéehaft „Friseur“) auch eine sehr enge Bindung haben. 
Die erste Woche war von unseren Teams wirklich super organisiert. Alle Kunden die in der Phase in der wir geschlossen hatten bereits einen Termin bei uns hatten wurden angerufen und neu terminiert.  Nun arbeiten wir in zwei Schichten in der sich die Mitarbeiter untereinander nicht mischen und wir so den nötigen Abstand einhalten können. Die Kunden kommen zwar mit großer Vorsicht in unsere Salons, werden aber von den Teams wirklich super empfangen. Es ist zwar anders als früher, aber es macht uns trotzdem große Freude und Spaß!

Wie empfindet Ihr die Maskenpflicht?

Dies ist für uns natürlich sehr unangenehm. Wir arbeiten in einem Beruf in dem wir uns nicht nur viel mit unseren Kunden unterhalten, sondern auch von warmer Luft beim Föhnen und Styling umgeben sind. Und das wird dann auf Dauer wirklich stickig und macht das Atmen schwer.
 
Wir reagieren die Kunden auf die ungewohnten Umstände im Salon?
 
Zu 95% sind alle wirklich geduldig, verständnisvoll und sehr lieb. Nur vereinzelt gibt es Vorfälle, die nicht so schön sind. Aber auch das haben die Mitarbeiter bisher alles wundervoll regeln können und ich denke diese Zeiten zerren uns allen ganz schön an den Nerven.

Was denkt ihr kommt nun in den nächsten Wochen und Monaten auf euch als Friseure zu?
 
Ich denke, dass die Zeiten nun nach dem Lock-Down noch eine ganz schöne Herausforderung für uns alle darstellen werden. Natürlich machen wir uns ein paar Gedanken, dass einige Kunden ihre Termine nun länger als vorher aufschieben und ziehen könnten, aber wir hoffen dennoch, dass die Zeiten der Schließung auch ein anderes Wertbild des Friseurberufs vermitteln konnten. Dass Viele gemerkt haben, dass es eben nicht so einfach ist sich die Haare selbst zu schneiden, zu färben, zu pflegen oder zu stylen. So sieht zumindest unsere innere Hoffnung aus, dass uns als Friseuren nun eine andere Wertigkeit beigemessen wird.

Meistgelesene Artikel

Nach Versammlung und Widerstand in der Gütersloher Innenstadt - Strafverfahren eingeleitet
Polizeimeldung

Wie bereits veröffentlicht, kam es am Samstag (09.05., 11.45 Uhr) zu einer Ansammlung...

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Parkour-Anlage ist wieder geöffnet
Sport in Gütersloh

Das Parkour-Camp muss leider ausfallen

weiterlesen...
Pfingstbrunch: leckere Quarkbrötchen
Rezepte

So zaubert Ihr im Handumdrehen leckere Quarkbrötchen!

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Weinmarktfeeling zu Pfingsten
Partner News

Erbeerbowle vom Parkhotel: Bestellen, abholen, anstoßen!

weiterlesen...