23. Juni 2020 / Polizeimeldung

Alkohol, Unfallflucht - Zeugen rufen Polizei

Strafverfahren wurde eingeleitet

Polizeimeldung

Am frühen Montagmorgen (22.06., 01.55 Uhr) meldeten Zeugen der Polizei Gütersloh eine Autofahrerin, die augenscheinlich beim Rangieren aus einer Parklücke an der Heinrich-Kropp-Straße mit ihrem Citroen zwei geparkte Fahrzeuge beschädigte und sich im Anschluss an den Zusammenstoß im Gebüsch versteckte.

Die ermittelnden Polizeibeamten trafen vor Ort auf eine 65-jährige Gütersloherin, die offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand.

Der Citroen der 65-jährigen, der daneben geparkte Opel und der auf der anderen Seite geparkte BMW wiesen Unfallschäden auf.

Die 65-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Meistgelesene Artikel

Pfingstbrunch: leckere Quarkbrötchen
Rezepte

So zaubert Ihr im Handumdrehen leckere Quarkbrötchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Rundfunkbeitrag: Erträge stabil bei 8,1 Milliarden
Allgemeines

Die Rundfunkbeiträge sind die wichtigste Einnahmequelle für ARD, ZDF und Deutschlandradio. Im Corona-Jahr 2020 gab es kaum Folgen für die Höhe der Erträge, wie die Bilanz jetzt zeigt. Das könnte sich 2021 aber ändern.

weiterlesen...
Weinstein-Überstellung nach Los Angeles steht bevor
Allgemeines

Harvey Weinstein hatte mit seinem Fall die #MeToo-Bewegung befeuert. Wegen Vergewaltigung und sexueller Nötigung war er zu 23 Jahren Haft verurteilt worden. Nun könnte ein weiterer Prozess anstehen.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner