13. Januar 2021 / Polizeimeldung

Ladendiebe nach dreistem Diebstahl gestellt

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet

Polizeimeldung
von VS

Am vergangenen Freitag wurden zivile Polizisten auf ein Trio in einem Lebensmitteldiscounter aufmerksam. Später stellte sich heraus, dass die Frau und die beiden Männer sich des Ladendiebstahls strafbar machten.

Pressemitteilung der Polizei Gütersloh vom 12.01.21:

Bereits am Freitag (08.01., 18.00 Uhr) stellten zivile Polizeibeamte drei tatverdächtige Personen an einem Lebensmitteldiscounter an der Neuenkirchener Straße, nachdem diese einen Ladendiebstahl begingen.

Die drei Personen fielen den Beamten beim Betreten des Marktes auf. Im Geschäft beobachteten die zivilen Polizisten anschließend eine arbeitsteilige Vorgehensweise der beiden Männer und einer Frau. Während die Frau gemeinsam mit einem der Männer einen von zwei Einkaufswagen belud, begab sich der dritte Verdächtige in den Vorraum zum Ausgang. Hier positionierte dieser sich an der Eingangstür zum Verkaufsraum und blockierte die Tür, als der weitere Mann den Discounter mit einem vollbeladenen Einkaufswagen verließ. Die Frau des Trios verließ das Geschäft mit dem leeren Einkaufswagen ordnungsgemäß durch den Kassenbereich.

Als die Tatverdächtigen das Diebesgut zum Auto schoben, wurden sie durch die zivilen Polizeibeamten gestellt und kontrolliert. Es handelte sich um eine 22-jährige Frau und zwei 25-jährige Männer mit Wohnsitz in Harsewinkel. Gegen das Trio wurde ein Strafverfahren mit dem Tatvorwurf des Bandendiebstahls eingeleitet.

Meistgelesene Artikel

Das könnte Dich auch interessieren:

Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt
Polizeimeldung

Polizei stellt 23-jährigen Tatverdächtigen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner