15. April 2021 / Polizeimeldung

Pkw-Fahrer verursacht alkoholisiert Alleinunfall

Schwere Verletzungen

von AS

Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer war alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dabei verletzte er sich schwer.

Pressemeldung Polizei Gütersloh

Auf der Groppeler Straße im Ortsteil Herzebrock ereignete sich am späten Dienstagabend (13.04., 22.20 Uhr) ein Verkehrsunfall eines Pkw-Fahrers, der sich hierbei schwer verletzte.

Ein 37-jähriger Fahrer eines Skoda befuhr die Groppeler Straße in Fahrtrichtung Herzebrock, als er aus bislang unbekannte Ursache kurz hinter der Einmündung zur Straße Udenbrink die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der Skoda-Fahrer kollidierte in der Folge frontal mit einem am Straßenrand der Gegenfahrbahn befindlichen Baum. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug derartig beschädigt, dass der schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt 37-Jährige seinen Pkw über die Beifahrerseite verlassen musste.

Im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme räumte der Skoda-Fahrer ein zuvor Alkohol konsumiert zu haben. Dies bestätigte ein nachfolgend durchgeführter Atemalkoholtest. Darüber hinaus war der 37-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den 37-Jährigen ein. Durch den eingesetzten Rettungsdienst wurde der Harsewinkeler zur stationären Behandlung in ein Gütersloher Klinikum transportiert. Hier wurde ihm zudem eine Blutprobe entnommen.

Das erheblich beschädigte Unfallfahrzeug wurde durch ein beauftragtes Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 11 000 Euro.

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Fall Walldürn: Ermittlungen gehen bis ins neue Jahr
Allgemeines

Eine junge Frau wird tagelang festgehalten und vergewaltigt, in dem Haus finden Polizisten zwei weitere Frauen. So beschreiben Ermittler einen Fall aus Baden-Württemberg - und vermuten einen Serientäter.

weiterlesen...
«Eine Tragödie»: Sieben Tote nach Unwettern in Ischia
Allgemeines

Ein heftiges Unwetter hat auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia schwere Schäden angerichtet. Rettungskräfte entdeckten bislang sieben Leichen. Es gibt noch Vermisste.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner