10. Juni 2024 / Polizeimeldung

Polizeikontrollen im Rahmen des Projektes "Sichere Innenstadt Gütersloh"

Kriminalität Polizeikontrollen im Rahmen des Projektes "Sichere Innenstadt Gütersloh" Die Polizei Gütersloh führte...

von Pressestelle Polizei Gütersloh

Gütersloh (MK) - Die Polizei Gütersloh führte am gestrigen Mittwoch (05.06.) im Zuge des Projektes "Sichere Innenstadt Gütersloh" Kontrollen zur Reduzierung der Straßenkriminalität durch.

Zur Straßenkriminalität gehören auch Delikte der Betäubungsmittelkriminalität. Seit geraumer Zeit beobachtet die Polizei Gütersloh, insbesondere im Rahmen des Projektes, den Kernstadtbereich Gütersloh. Dieser umfasst per Definition die Bereiche Willy-Brandt-Platz, ZOB, Konrad-Adenauer-Platz, Kolbeplatz, Berliner Platz sowie die gesamte Fußgängerzone. Hier kommt es immer wieder auch zum Handel mit Betäubungsmitteln, so dass uniformierte sowie auch zivile Kräfte der Polizei in diesen Bereichen unterwegs sind und hierbei in regelmäßigen Abständen Kontrollen durchführen.

Gestern kontrollierten Kräfte der Polizei Gütersloh auf der Strengerstraße gegen 15.45 Uhr einen 16-jährigen Tatverdächtigen nach einer Übergabe von Betäubungsmitteln. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen stellten die Beamten mehrere verpackte Verkaufseinheiten geringer Mengen an Betäubungsmitteln sicher. Im Anschluss durchsuchten die Kräfte auf Beschluss des Amtsgerichts Bielefeld die Wohnanschrift des 16-jährigen Güterslohers. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Jugendliche entlassen. Er wird sich nun in einem Strafverfahren wegen des Handels mit Betäubungsmitteln verantworten müssen.

Innerhalb des Projektes, welches 2019 etabliert wurde, ist ein Kernstadtbereich definiert worden. Ziel des Projektes "Sichere Innenstadt Gütersloh" ist die Reduzierung der Straßenkriminalität sowie die Bekämpfung von ordnungswidrigem Verhalten, um hierdurch das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu steigern.

Quelle: Polizei Gütersloh - hier Original öffnen (guetersloh.polizei.nrw)


Bildnachweis/Bildinformationen: Pixabay.com/GlauchauCity

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Claus Grabke in der Hall of Fame
Wusstest du das?

Der Gütersloher wird als erster Europäer in die „Skateboarding Hall of Fame" aufgenommen!

weiterlesen...
Todesflug Rio-Paris: Kein Ende der Aufarbeitung in Sicht
Allgemeines

228 Menschen sterben 2009 bei dem Absturz einer Air-France-Maschine zwischen Rio de Janeiro und Paris mitten im Atlantik. Bald jährt sich die Katastrophe zum 15. Mal. Wie steht es um die Aufarbeitung?

weiterlesen...
Ausbilder mit Herz gesucht
Job der Woche

Die Pro Arbeit e. V. sucht leistungsstarke Unterstützung

weiterlesen...

Neueste Artikel

Angriff bei privater EM-Party - Polizei erschießt Mann
Allgemeines

In Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt verletzt ein Mann zwei Menschen auf einem kleinen Hoffest schwer. Kurz zuvor soll er einen Mann erstochen haben. Das Motiv ist unklar.

weiterlesen...
Lächelnde Kate zeigt sich nach halbem Jahr öffentlich
Allgemeines

Es ist der königliche Auftritt des Jahres: Rund zweieinhalb Monate, nachdem ihre Krebserkrankung bekannt wurde, macht Kate wieder bei einem offiziellen Termin mit. Der Alltag ist aber noch fern.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der Kreispolizeibehörde Gütersloh - Bargeld beschlagnahmt
Polizeimeldung

Kriminalität Kooperative Kontrollen des Hauptzollamts Bielefeld, der Stadt Gütersloh, des Kreises Gütersloh und der...

weiterlesen...
Gemeinsam Pressemitteilung der Polizei und der Stadt Gütersloh Hinweise zum Stadionbesuch des öffentlichen Trainings der portugiesischen Nationalmannschaft
Polizeimeldung

Verkehr, Kriminalität Gemeinsam Pressemitteilung der Polizei und der Stadt Gütersloh Hinweise zum Stadionbesuch des...

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner