18. November 2020 / Polizeimeldung

Reihenhausbrand - zwei Männer leicht verletzt

Die Kreispolizeibehörde hat die Ermittlungen aufgenommen

Polizei und Feuerwehr im Einsatz
von VS

Am Montagnachmittag gab es einen Brand in einem Reihenhaus. Die Feuerwehr konnte die Flammen unter Kontrolle bringen und löschen. Bislang ist die Brandursache unbekannt.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Bei einem Brand in einem Reihenhaus am Spiekergarten verletzten sich zwei Männer am Montagnachmittag (16.11., 16.00 Uhr) leicht.

Aus bislang unbekannter Ursache fing ein Teil der Möblierung des Kinderzimmers Feuer. Ein 56-jähriger Anwohner und ein weiterer 34-jähriger Anwohner versuchten die Flammen mit eigenen Mitteln zu löschen. Dabei verletzten sie sich leicht. Vorsorglich wurden sie in ein nahegelgenes Krankenhaus gefahren. Die Flammen wurden letztendlich durch die unterdessen hinzugerufenen Kräfte der Feuerwehr gelöscht.

Brandursachenermittler der Kreispolizeibehörde Gütersloh haben die Ermittlungen aufgenommen. Das Haus ist weiterhin bewohnbar. Gebäudeschaden entstand ersten Erkenntnissen nach nicht.

Bildquelle: ©

Meistgelesene Artikel

Pfingstbrunch: leckere Quarkbrötchen
Rezepte

So zaubert Ihr im Handumdrehen leckere Quarkbrötchen!

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Symptome bei Delta-Variante laut Forschern anders
Allgemeines

Eine laufende Nase gehört für gewöhnlich nicht zu den Symptomen einer Covid-19-Infektion. Bei der Delta-Variante könnte das anders sein. Der Verlust des Geschmackssinnes taucht bei ihr auch seltener auf.

weiterlesen...
RKI registriert weniger als 1000 Neuinfektionen
Allgemeines

Zuletzt waren in Deutschland im September weniger als 1000 Corona-Neuinfektionen an einem Tag registriert worden. Jetzt vermeldet das Robert Koch-Institut wieder eine dreistellige Zahl.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

ANZEIGE – Premiumpartner