25. März 2021 / Polizeimeldung

Tödlicher Unfall am Bahnübergang

72-jährige Frau aus Harsewinkel

von AS

Als eine 72-jährige Frau aus Harsewinkel mit ihrem Pkw den Bahnübergang überqueren wollte, wurde ihr Wagen von einem Güterzug erfasst und die Pkw-Führerin durch den Zusammenstoß tödlich verletzt.

Pressemeldung Polizei Gütersloh

Harsewinkel (PS) Am Mittwochmittag (24.03.2021, 12:48 Uhr) befuhr eine 72-jährige Frau aus Harsewinkel mit einem Pkw Seat die Straße Ostheide aus Richtung Remser Weg kommend in Fahrtrichtung Gütersloher Straße. Hier querte sie den mit Andreaskreuzen und roten Blinklicht versehenen, unbeschrankten Bahnübergang über die dortige Bahnstrecke der Teutoburger Waldeisenbahn GmbH.

Im Gleisbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Güterzug der Captrain Cargo West GmbH. Der Zug war von Versmold kommend in Fahrtrichtung Gütersloh unterwegs. Der Pkw wurde durch die Lok seitlich erfasst und ca. 150 Meter vor sich hergeschoben, bevor der Zug zum Stillstand kam. Die Pkw-Führerin wurde durch den Zusammenstoß tödlich verletzt.

Der 39-jährige Lokführer blieb unverletzt. Der geschätzte Gesamtsachschaden beläuft sich auf 8000 Euro. Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die Ostheide in Höhe der Bahnstrecke für 2,5 Stunden komplett gesperrt.

Foto: pixabay.com

Meistgelesene Artikel

Lockdown-Verlängerung und keine Lockerungen an Ostern
Aktuell

Kurzübersicht zum Beschluss des Bund-Länder-Treffens

weiterlesen...
Straße wird zu Ehren Reinhard Mohns umbenannt
Wusstest du das?

Befürwortung der Anregung des Heimatvereins Gütersloh

weiterlesen...

Neueste Artikel:

Was macht eigentlich ein Gütersloher Brite nach dem Brexit?
Hilfe und Beratung

Ein neues Aufenthaltsdokument ist Pflicht – egal wie lange man in Deutschland lebt

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Pkw gestreift und geflüchtet
Polizeimeldung

Unfallflucht geklärt

weiterlesen...
Lkw-Fahrer kollidiert mit Radfahrer
Polizeimeldung

84-Jähriger schwer verletzt

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner