29. März 2023 / Sport in Gütersloh

Bezirksmeisterschaften der Rettungssportlerinnen und -sportler

155 Rettungssportlerinnen und -sportler treten zu den Bezirksmeisterschaften an

Mit seinem siebenten Bezirksmeistertitel in Folge unterstreicht der 18-jährige Jannis Müller einmal mehr seine Ausnahmestellung im heimischen Rettungssport. Für seinen ersten Titel in der offenen Hauptklasse musste sich der Gütersloher allerdings mächtig strecken. Insgesamt gewannen die Schwimmerinnen und Schwimmer der DLRG Gütersloh sechs der zwölf Bezirksmeistertitel beim Kreisentscheid im Hallenbad Wiedenbrück.
 
Nach den Mannschaftswettbewerben waren jetzt auch 155 Rettungssportlerinnen und -sportler aus sieben Vereinen zu den Bezirksmeisterschaften angetreten, um im Hallenbad Wiedenbrück die Einzelbezirksmeister zu ermitteln. Das spannendste Rennen war schließlich der allerletzte der 120 Läufe: Jannis Müller (DLRG Gütersloh) musste über die 200 Meter Hindernis schon eine persönlich Bestzeit (2:09,71 Minuten) schwimmen, um seinen Verfolger Daniel Roggenland auf Abstand zu halten. Der 29-jährige Harsewinkeler schlug zwar nach 2:09,33 Minuten einen Hauch schneller an als Müller. In der Gesamtwertung reichte Jannis‘ Zeit allerdings, um in der Addition der drei Einzelstrecken mit minimalen zwei Punkten den Bezirksmeistertitel zu erringen. Bei 2549 Punkten ist das ein Vorsprung von gerade 0,08 Prozent. Daniel Roggenland, der sein Hauptaugenmerk in diesem Jahr auf die 1. Triathlon-Bundesliga legt, hatte vormittags ein paar Intervallläufe absolviert und in der Pause zwischen seinen Schwimmstrecken noch eine 50-Kilometer-Rennrad-Einheit abgerissen.

Ähnlich knapp war es in der offenen Klasse der Frauen, in der Alena Heinrichsmeier (DLRG Langenberg) nach einer Wettkampfpause mit nur 14 Punkten Vorsprung vor Franziska Masmeier (Verl) ein schönes Comeback hinlegte. Hindernisse untertauchen sowie Puppen mit Flossen oder Gurtrettern zu ziehen waren die Aufgaben, die zu erfüllen waren. Bei der Stadt Rheda-Wiedenbrück bedankte sich Wettkampfleiter Sebastian Lange für die Bereitstellung der Wettkampfstätte. Bezirksleiter Stefan Fiedler überreichte Pokale und Urkunden und gratulierte allen Siegern, die bereits für die Landesmeisterschaft im Mai im Westfalenbad in Hagen qualifiziert sind. Dort wird dann in einem 50-Meter-Becken geschwommen.

Ein Blick in die Siegerliste:

  • AK 10 weiblich: 1. Laura Albert (Rheda-Wiedenbrück), 2. Wenke Masmeier (Verl), 3. Amelia Finocchiaro (Langenberg);
  • AK 10 männlich: 1. Luca Joel Wickenbrock, 2. Michael Djugaev, 3. Mateo Großerohde (alle Langenberg);
  • AK 11/12 weiblich: 1. Marla Schmidt (Rheda-Wiedenbrück), 2. Paula Lewe (Langenberg), 3. Friederike Harder (Rheda-Wiedenbrück);
  • AK 11/12 männlich: 1. Leo Plauschinn (Gütersloh), 2. Luis Heidrich (Langenberg), 3. Rasmus Nieten (Rheda-Wiedenbrück);
  • AK 13/14 weiblich: 1. Neele Plauschinn (Gütersloh), 2. Viveca Herrmann (Harsewinkel), 3. Jelena Aleksic (Verl);
  • AK 13/14 männlich: 1. Ben Brinkmann (Harsewinkel), 2. Craig McClymont (Harsewinkel), 3. Moritz Kreutzheide (Gütersloh);
  • AK 15/16 weiblich: 1. Emma Schönrock (Gütersloh), 2. Lilly Franke (Verl), 3. Daria Buchardt (Langenberg);
  • AK 15/16 männlich: 1. Robert Lindner (Gütersloh), 2. Mika Hornjak (Rheda-Wiedenbrück), 3. Ole Brinkmann (Gütersloh);
  • AK 17/18 weiblich: 1. Jette Berenbrinker (Verl), 2. Johanna Rofalksi (Verl), 3. Lisa Schulz-Baschinski (Langenberg);
  • AK 17/18 männlich: 1. Patrick Welzel (Gütersloh), 2. Bjarne Flege (Harsewinkel), 3. Thilo Brockmeyer (Harsewinkel);
  • AK offen weiblich: 1. Alena Heinrichsmeier (Langenberg), 2. Franziska Masmeier (Verl), 3. Louisa Hille (Gütersloh);
  • AK offen männlich: 1. Jannis Müller (Gütersloh), 2. Daniel Roggenland (Harsewinkel), 3. Steffen Honold (Langenberg).

Bildzeile: Bezirksmeister der DLRG im Kreis Gütersloh: Jannis Müller, Patrick Welzel, Jette Berenbrinker, Alena Heinrichsmeier (hinten), Robert Lindner, Neele Plauschinn, Emma Schönrock, Ben Brinkmann (mittlere Reihe), Luca Joel Wickenbrock, Laura Albert und Marla Schmidt (vorn, von links).

Quelle & Bild: DLRG Gütersloh

Ihre Nachrichten fehlen auf der Gütersloh App? 

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Allgemeines

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
Portugiesische Nationalmannschaft trainiert am 14. Juni im Heidewald-Stadion
Stadt Gütersloh

Knapp 6000 Fans dürfen sich über kostenlose Karten freuen – Ausgabe von maximal vier Tickets pro Person im Rahmen...

weiterlesen...
Fahrradprüfung an der Josefschule in Gütersloh Spexard
Polizeimeldung

Verkehr Fahrradprüfung an der Josefschule in Gütersloh Spexard Am Mittwoch (08.05., 08.45 Uhr - 11.00 Uhr) findet...

weiterlesen...

Neueste Artikel

Neuer Weinstein-Prozess mit mehr Opfer-Aussagen
Allgemeines

Nach der überraschenden Aufhebung des Urteils gegen Harvey Weinstein will die Staatsanwaltschaft den Fall neu aufrollen. Dazu teilte sie jetzt bei einer Anhörung weitere Details mit.

weiterlesen...
Verschollen geglaubte Lennon-Gitarre bringt Millionen
Allgemeines

Rund ein halbes Jahrhundert lang galt eine Gitarre, die Beatles-Star John Lennon für das Album «Help!» spielte, als verschollen. Jetzt wurde das Instrument für einen Rekordpreis versteigert.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gemeinsam stark, gemeinsam sportlich – gemeinsam aktiv für mehr Vielfalt in Gütersloh
Sport in Gütersloh

Erster Inklusiver Sporttag für Menschen mit und ohne Behinderung in Gütersloh am Samstag, 12. August, auf dem Gelände des SV Spexard.

weiterlesen...
Konzept von „Sport im Park“ in Gütersloh kommt gut an
Sport in Gütersloh

Schon zum Start nutzen fast 130 Teilnehmende die kostenlosen Angebote.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner