8. November 2021 / Veranstaltung

Italienische Musikgeschichte im Theater Gütersloh

Klangkosmos Weltmusik – Assurd, Neapolitanische Lieder

von VS

Ab heute können Interessierte ein Stück italienische Musikgeschichte im Theater erleben: Die Reihe "Klangkosmos Weltmusik" beginnt heute! Der Eintritt ist frei, aber eine Anmeldung ist erforderlich.

Pressemitteilung der Kultur Räume Gütersloh:

Am Montag, den 8. November 2021, 18.30 Uhr, startet die Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ wieder im Theater. Der Eintritt ist frei, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Zum ersten Konzert nach der ein Jahr dauernden Pause gastiert das Duo „Assurd“ mit den beiden Musikerinnen Cristina Vetrone und Lorella Monti aus Neapel.
 
„Assurd“ wurde 1993 von gegründet, um die traditionelle Musik Süditaliens neu zu beleben. Heute zählt die Formation, die als Trio begann, dann viele Jahre als Quartett auftrat und bei Klangkosmos nun als Duo spielen und singen wird, zu den bekanntesten Protagonisten des neuen Neapolitanischen Liedes. Mit kraftvollen Stimmen, leidenschaftlichem Temperament und einer expressiven Körpersprache interpretieren die Musikerinnen Volkslieder und Tänze aus Neapel sowie den ländlichen Gegenden Kapaniens, Apuliens oder der Basilikata. Das Repertoire wird durch eigene Kompositionen bereichert. Eine wichtige Quelle für die Lieder, die Assurd spielt, sind alte Tonaufnahmen der süditalienischen canti popolari, die ab den 1950er Jahren der amerikanische Musikethnologe Alan Lomax machte, als er mit seinem italienischen Kollegen Diego Carpitella durch Italien reiste und Lieder der Männer und Frauen aufzeichnete. Aus dieser Quelle hat Assurd sowohl Tammurriate und Tarantellas geschöpft als auch Serenaden, Protestlieder der Arbeitswelt und Lieder über Auswanderung. Dabei begleiten sich die Sängerinnen selbst auf Akkordeon und traditionellen italienischen Percussionsinstrumenten.

Kontakt:

Kultur Räume Gütersloh
Friedrichstraße 10
33330 Gütersloh
Tel.: 05241 8640

Foto: ©Artist Archive

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Wölfe breiten sich weiter aus - mehr Nutztierattacken
Allgemeines

Die Zahl der Wölfe wächst in Deutschland stetig - und gleichzeitig die Zahl der Attacken auf Nutztiere. Das sorgt vor allem in «Wolfs-Bundesländern» für heftige Debatten und Abschussforderungen.

weiterlesen...
Artenschutz: Forscher fordern Wandel im Wirtschaftssystem
Allgemeines

Vor dem Weltnaturgipfel in Montreal warnen renommierte Wissenschaftler und NGOs aus Deutschland vorab: Die Konferenz dürfe nicht zur Luftnummer werden. Es gehe um das Überleben der Menschheit.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Kurse, Webinare und Themenstunden für Euch und Euren Hund
Veranstaltung

Bei unserem Partner Martin Rütter DOGS Bielefeld / Gütersloh

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner