6. November 2020 / Wusstest du das?

90 000 Stunden Einsatz

In der letzten Sitzung des alten Rates wurden 25 Ratsmitglieder verabschiedet

von VS

Die "alten" Ratsmitglieder wurden in der letzten Sitzung verabschiedet. Viele von ihnen waren mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte dabei.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Mit einem herzlichen Dankeschön und lang anhaltendem Applaus sind am vergangenen Freitag (30.10.2020) 25 Ratsmitglieder verabschiedet worden. Für den scheidenden Bürgermeister Henning Schulz war es in der letzten Sitzung des „alten Rats“ eine der letzten Amtshandlungen, für einige der Mitglieder ein Abschied nach über zwei Jahrzehnten Rats- und Ausschussarbeit
 
Die „Urgesteine“ (Schulz) unter den langjährigen Ratsmitgliedern sind Dr. Siegfried Bethlehem (SPD) und Gerhard Feldhans (CDU), beide 31 Jahre lang im Rat. Zusammen mit Annette Kornblum (SPD, 26 Jahre), Thomas Ostermann (SPD, 21 Jahre) Hans-Peter Rosenthal (Bündnis 90/Grüne, 26 Jahre), Ingrid Schrader (SPD, 26 Jahre) und Andreas Wulle (CDU, 26 Jahre) dürfen sie nun den Ehrentitel „Stadtälteste“ tragen, der mit über 20-jähriger Mitgliedschaft im Rat verliehen wird. Ihre Arbeit und die übrigen ausscheidenden Ratsmitglieder würdigte Henning Schulz mit ausdrücklichem Dank. Er verwies auf die Ratsmitgliedschaft als »Ehrenamt, das aber bei den meisten von Ihnen einen nicht unerheblichen Teil Ihrer Zeit in Anspruch genommen hat.« Lege man durchschnittlich 20 Arbeitsstunden zu Grunde, komme man in der Summe auf etwas mehr als 90 000 Stunden Einsatz. Schulz weiter: »Sie alle haben mit Ihren Ideen, konstruktiven Vorschlägen und Entscheidungen dafür gesorgt, dass Gütersloh heute gut da steht, dass unsere Stadt sich sehen lassen kann.« Zum Abschied gab es als Anerkennung neben Blumenstrauß und Urkunde auch einen Kalender mit Gütersloh-Ansichten und einen Einkaufsgutschein, mit dem der Gütersloher Einzelhandel in der Corona-Zeit unterstützt werden soll.
 
Besonders gewürdigt wurden auch die beiden Bürgermeister-Stellvertreter Monika Paskarbies(CDU), die nach fast 17 Jahren aus dem Rat ausscheidet und in all den Jahren das Amt als erste stellvertretende Bürgermeistern ausgeübt hat sowie Matthias Trepper (SPD), der weiterhin Ratsmitglied bleibt und dieses Amt seit elf Jahren als 2. Stellvertreter inne hat. Auch Ihnen dankte Henning Schulz für ihr Engagement als Repräsentanten der Stadt – sei es bei persönlichen Geburtstagsbesuchen für Jubilare, sei es bei vielen Veranstaltungen. 
 
Folgende Mitglieder wurden neben den Stadtältesten aus dem Rat verabschiedet: Ann-Katrin Brambrink (SPD, 11 Jahre), Ischo Can (CDU, 11 Jahre), Annette Gocht (SPD, 16 Jahre), Wolfgang Harbaum (CDU, 19 Jahre 9 Monate), Tassilo Hardung (BfGT 11 Jahre), Hans-Peter Jost (SPD, 11 Jahre); Dr. Susanne Kohlmeyer (SPD, 6 Jahre); Heinke Landwehr-Bökenhans (CDU, 6 Jahre); Werner Lindermeier (UWG, 6 Jahre), Peter Münstermann (CDU, 11 Jahre), Bernd Nickella (Bündnis 90/Grüne, 16 Jahre), Manfred Reese (DIE LINKE, 11 Jahre), Dennis Selent (SPD, 6 Jahre), Jörn Stenkamp (BfGT, 6 Jahre), Dirk Stockamp (FDP, 11 Monate, Nachrücker für den plötzlich verstorbenen Eckhard Fuhrmann), Almuth Wessel (DIE LINKE, 6 Jahre), Wilko Wiesner (CDU, 5 Jahre 11 Monate).
 
Die Amtszeit der verabschiedeten Mitglieder endet am 19. November. Bis dahin müssen einige von Ihnen noch gewohnte Aufgaben übernehmen. Bis zur konstituierenden Sitzung des neuen Rates am 20. November um 17 Uhr im Großen Saal der Stadthalle tagen noch drei Fachausschüsse in der „alten“ Besetzung – alle auch im Livestream unter www.politik.guetersloh.de zu verfolgen.
 
Bilder:
Stadtälteste mit Langzeit-Ratserfahrung: (v.l.) Annette Kornblum, Ingrid Schrader, Siegfried Bethlehem, Hans-Peter Rosenthal, Thomas Ostermann, Gerd Feldhans, Henning Schulz.

Bilderquelle: ©Stadt Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Urteile im Polizistenmord-Prozess von Kusel erwartet
Allgemeines

Die Tötung von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle Ende Januar in Rheinland-Pfalz löst bundesweit Entsetzen aus. Nun fallen die Urteile für das Verbrechen.

weiterlesen...
Herbst war laut Wetterdienst zu mild
Allgemeines

Der Sommer fiel beim Wetter aus der Reihe, der Herbst tat es ihm bisherigen Messungen zufolge nach. Das Jahr 2022 befindet sich damit auf Rekordkurs.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgerrat übergibt sieben Projektempfehlungen an den Stadtrat
Wusstest du das?

Erfolgreicher erster Gütersloher Bürgerratsprozess.

weiterlesen...
Stadt Gütersloh zeigt Flagge für ein Leben ohne Gewalt
Wusstest du das?

Blaue Fahne hängt vom 21. bis zum 26. November vor dem Rathaus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner