11. Januar 2023 / Wusstest du das?

Innovationsfond des Fachbereichs Kultur jetzt vergeben

Gütersloher Kinderbuch überzeugt die Jury

von JR

Der Gewinner des Innovationsfonds steht fest. Der Fond fördert neue, innovative und nachhaltige Projekte und geht an das Projekt „Jungen Innovationen Ausdruck verleihen“.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Kreative Ideen waren gesucht und kreative Ideen wurden eingereicht. Neben der regulären Kulturförderung stellt der Fachbereich Kultur der Stadt Gütersloh zudem einen Innovationsfond mit 5000 Euro zur Verfügung, welcher ganz besonders neue, innovative und nachhaltige Projekte fördert. 

Für 2022 gingen dabei rund zehn Bewerbungen ein, welche allesamt den gewünschten Kriterien entsprachen und dabei durch ihre Individualität überzeugten. Das spiegelte auch das enge Abstimmungsergebnis der unabhängigen fünfköpfigen Jury wider. In der engen Abstimmung setzte sich das Projekt „Jungen Innovationen Ausdruck verleihen“ von Linda-Mayleen Herrenkind und Angela Hippe durch. Die Jury hob dabei besonders hervor, dass es ein Projekt von Kindern für Kinder ist und durch die Ausgestaltung einen hohen kreativen sowie partizipativen Anteil ausweist. 

Das Projekt verfolgt dabei die Idee ein Buch entstehen zu lassen, welches von Kindern für Kinder gestaltet wird. Das zu erstellende Buch wird dabei auf einer Geschichte basieren in welcher ein Kind die Stadt Gütersloh neu kennenlernt und entdecken will. Am Projekt beteiligte Grundschülerinnen und Grundschüler sollen sich mit Zeichnungen, Beschreibungen oder gebastelten Beiträgen einbringen und so dem Buch eine ganz persönliche Note geben. 

Der Fachbereich Kultur wird dem Projektteam beratend zur Seite stehen und unterstützend am Projekt mitwirken. Der Fachbereich und die beteiligte Jury bedanken sich noch bei allen diesjährigen Bewerbern und ermutigt auch weitere sich bei der Ausschreibung im Jahr 2023 zu beteiligen. Im Frühjahr 2023 beginnt die nächste Bewerbungsphase.

Quelle & Bild: Stadt Gütersloh

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel

18-Jährige vergewaltigt: Urteil gegen Bruder erwartet
Allgemeines

Es sind Schwere Vorwürfe: Ein 21-Jähriger soll seine Schwester zum Inzest gezwungen haben. Über Monate sperrt er sie laut Anklage ein und schlägt sie fast täglich. Nun wird das Urteil erwartet.

weiterlesen...
KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Allgemeines

Der Text-Roboter ChatGPT verblüfft mit seinen geschliffenen Dialogen und löst einen großen Hype um das Thema künstliche Intelligenz aus. Wissenschaftler warnen aber vor Datenschutzlöchern und mehr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bezirksregierung macht ehemalige Princess-Royal-Kaserne zur Flüchtlingsunterkunft
Wusstest du das?

Bürgermeister Norbert Morkes: „Enorme Herausforderung für unsere Stadt“.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner