28. September 2020 / Wusstest du das?

Künstler-Poster geben Einblick in Vielfalt der heimischen Kunstszene

25 Reproduktionen in Stadthalle und Online-Galerie zu sehen

Kunstwerke von Künstler*innen aus Gütersloh, Bild: ©Stadt Gütersloh
von VS

Durch das Projekt 'Künstler-Poster' können nun Kunstwerke von Künstler*innen aus Gütersloh bewundert werden. Die Bilder des Unterstützungsprojektes sind in der Stadthalle ausgehangen.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Wer im zweiten Obergeschoss der Stadthalle Gütersloh den Flur entlanggeht, der findet auf Augenhöhe bei jedem Schritt einen Grund stehenzubleiben: Hier sind es Frauen, in elegante Mäntel, Hüte und Tücher gekleidet, allesamt einem verborgen bleibenden Ziel entgegenstrebend. Dort ist es ein in Orange, Braun, Weiß changierender Farbenwirbel, der den Betrachter förmlich ins Zentrum des Bildes hineinzieht. Daneben scheint sich ein in leuchtenden Acrylfarben hingetupfter Zauberwald im Wind zu wiegen. Und ein paar Meter weiter fällt der Blick in eine abfallende mallorquinische Gasse, ein Stillleben in der Mittagshitze. Das, was als neue Dauerausstellung auf dem Flur des städtischen Fachbereichs Kultur und parallel in einer Online-Galerie zu sehen ist, hebt in Form von hochwertigen, gerahmten Postern unterschiedliche Kunstrichtungen aufs Podium – von Acrylmalerei über Fotografie bis hin zur Plastik. Gezeigt werden insgesamt 25 Reproduktionen von Werken Gütersloher Künstlerinnen und Künstler, die an dem Unterstützungsprojekt „Künstler-Poster“ des Fachbereichs Kultur teilgenommen haben.

Im Zuge dieses Projekts hat der Fachbereich Kultur Reproduktionen in Form von Postern professionell gestaltet, gedruckt und den Kunstschaffenden anschließend kostenfrei für deren Eigenwerbung und den Verkauf zur Verfügung gestellt. Die Unterstützungsaktion startete bereits 2019 mit dem Projekt „Künstler-Postkarten“. Seinerzeit wurden Postkarten mit Motiven von Gütersloher Kunst-Akteuren über den Fachbereich Kultur professionell gestaltet und gedruckt. Die positiven Rückmeldungen zu dem Angebot waren Anlass, die Unterstützung nun durch die Poster, die neue Dauerausstellung in der Stadthalle sowie eine Online-Kunstgalerie fortzuführen. Die Poster können alle auch online auf dem Kulturportal angeschaut werden (www.kulturportal-guetersloh.de). Über Angaben neben dem jeweiligen Werk kann man außerdem in Kontakt mit den Kunstschaffenden treten. „Wir möchten damit die Aufmerksamkeit für Gütersloher Künstlerinnen und Künstler steigern“, so Lena Jeckel, Leiterin des Fachbereichs Kultur. „Kunstschaffende und Kulturakteure im Kreis Gütersloh sind weiterhin stark von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen.“

Eine Teilnahme am Projekt Künstler-Poster ist weiterhin möglich. Interessierte Künstlerinnen und Künstler mit Wohnort im Kreis Gütersloh können sich im Fachbereich Kultur melden, um eine Reproduktion ihres Werks als Poster zu erhalten. Die Poster können frei verwendet und zum Beispiel zum Verkauf angeboten werden und sie werden in die Online-Kunstgalerie aufgenommen. Weiterführende Informationen gibt es bei Andrea Wistuba, E-Mail: andrea.wistuba@guetersloh.de. Da das Budget begrenzt ist, richtet sich die Teilnahme nach dem Eingang der Rückmeldungen.

Bild: 
Künstler-Poster: (v.l.) Lena Jeckel, Karin Hauertmann und Amy Kohaus vom Fachbereich Kultur vor und mit einigen der 25 Reproduktionen, die als Dauerausstellung in der Stadthalle hängen und im Internet auf dem Kulturportal Gütersloh in einer Online-Kunstgalerie zu sehen sind. Mit der Aktion, Poster von Kunstwerken anzufertigen und diese den Gütersloher Kunstschaffenden für die Eigenwerbung und den Verkauf zur Verfügung zu stellen, unterstützt der Fachbereich Kultur heimische Kulturakteure.

Meistgelesene Artikel

Martinsumzug durch die Gütersloher Innenstadt
Für die ganze Familie

Abschluss mit Schauspiel, Martinsbrezeln und Kinderpunsch vor dem Theater.

weiterlesen...
33-jähriger Mann aus Gütersloh vermisst
Polizeimeldung

Umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet

weiterlesen...

Neueste Artikel

Schiff kollidiert in Kiel mit Brücke
Allgemeines

Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. Fest steht aber bereits jetzt: die Kollision eines Schiffs mit der Holtenauer Hochbrücke hat vorübergehend Folgen für den Verkehr auf dem Nord-Ostseekanal.

weiterlesen...
Bühnenprogramm des Gütersloher Weihnachtsmarkts vom 1. bis 6. Dezember 2022
Veranstaltung

Live-Musik, Tanzshows und ein Besuch vom Nikolaus

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bürgerrat übergibt sieben Projektempfehlungen an den Stadtrat
Wusstest du das?

Erfolgreicher erster Gütersloher Bürgerratsprozess.

weiterlesen...
Stadt Gütersloh zeigt Flagge für ein Leben ohne Gewalt
Wusstest du das?

Blaue Fahne hängt vom 21. bis zum 26. November vor dem Rathaus.

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner