9. November 2021 / Wusstest du das?

Neuer Radverkehrsbeauftragter für die Stadt Gütersloh

Tobias Schwarzer im Einsatz für die Fahrradkultur

von VS

Der neue Radverkehrsbeauftragte der Stadt ist Tobias Schwarzer. Er ist Teil der Abteilung Verkehrsplanung und steht Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen und Anregungen zur Seite.

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Auf dem Rad ist Tobias Schwarzer auch in seiner Freizeit oft und gern unterwegs – dienstlich gehört das für ihn seit September zur Stellenbeschreibung. Tobias Schwarzer ist der neue Radverkehrsbeauftragte der Stadt Gütersloh. 
 
Der Warendorfer hat in Osnabrück und Münster ein Geografiestudium absolviert – mit dem Thema „Mobilität“ als Schwerpunkt. Bereits während seines Studiums hat er in einem Verkehrsplanungsbüro gearbeitet, wo er einen Einblick in alle Bereichen dieses Arbeitsgebietes bekommen hat. Im Rathaus ist er Teil des Teams der Abteilung Verkehrsplanung, die wiederum zum Fachbereich Stadtplanung gehört.
 
Nach den ersten Wochen im Job kann Tobias Schwarzer bestätigen, dass auf ihn viele Aufgaben warten. Mindestens eine hat er bereits erfolgreich zusammen mit dem Fachbereich Tiefbau in Angriff genommen: Das vom Rat beschlossene Fußgängerleitsystem geht in die Umsetzung. Das wiederum ist keine Anmaßung von Zuständigkeiten, denn die Sorge für Fußgänger und Fußgängerinnen gehört ebenfalls zu seinem Aufgabengebiet, ebenso wie die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit. Deshalb stehen auch der Fahrradtag – Corona-bedingt in den letzten zwei Jahren ausgefallen – und das Stadtradeln auf seiner Agenda.
 
Eine der großen Herausforderungen ist die Förderung und Stärkung des Radverkehrs, so wie im Innenstadtentwicklungskonzept vorgesehen – hier ist Schwarzer Mitarbeiter und Ansprechpartner für Rad- und Verkehrsverbände, für Bürger und Bürgerinnen. Dabei ist für ihn auch wichtig, »die Ortsteile mitzudenken«, denn Fahrradfreundlichkeit hört in der Flächenstadt Gütersloh nicht an der Innenstadtgrenze auf. Der erste Eindruck der aktuellen Situation stimmt ihn aber durchaus optimistisch: »Mit den Radaufstellflächen an Kreuzungen und vielen anderen Maßnahmen ist Gütersloh auf jeden Fall auf einem guten Weg.«
 
Wer Fragen oder Anregungen zum Fußverkehr in der Stadt Gütersloh hat, kann sich an Tobias Schwarzer wenden unter 05241/822386 oder per E-Mail an tobias.schwarzer@guetersloh.de.
 
Bildunterzeile:
Tobias Schwarzer ist bei der Stadt Gütersloh Ansprechpartner für alle Anregungen rund um das Themen Fahrradverkehr.

Meistgelesene Artikel

Auf Entdeckungsreise durch Gütersloh
Veranstaltung

Stadtführungen der gtm starten wieder nach der Sommerpause

weiterlesen...
16 Stationen öffnen am Tag des offenen Denkmals
Veranstaltung

11. September: Viel Programm und Sonderführungen.

weiterlesen...

Neueste Artikel

Vergewaltigung mit Todesfolge: Prozess um tote 13-Jährige
Allgemeines

2021 machte der Tod einer 13-Jährigen in Wien Schlagzeilen. Drei Männer stehen nun wegen Vergewaltigung mit Todesfolge vor Gericht. Ihre Aussagen widersprechen teils den Resultaten der Ermittlungen.

weiterlesen...
Markenkleidung zu Top-Preisen!
In Gütersloh entdeckt...

Bei unserem neuen Partner dem Alm Outlet

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Digitaler Lesesaal des Kreisarchivs Gütersloh eröffnet
Wusstest du das?

Bequem von zuhause stöbern und bestellen

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner