22. Juli 2021 / Wusstest du das?

Neues Jahresprogramm der Volkshochschule Gütersloh online

970 Online- und Präsenzveranstaltungen

von VS

Sei diesem Montag ist das neue Jahresprogramm der VHS online. Rund 20 Prozent der Veranstaltungen finden digital statt. 

Pressemitteilung der Stadt Gütersloh:

Man ist nie zu alt, um etwas Neues zu lernen: Ob Fremdsprachen, Entspannungs- oder Bewegungskurse, künstlerisch kreativ sein, Vorträge zu Themen von Politik und Geschichte bis zu Literatur und Kunst – die Bandbreite an Angeboten zum Lernen und Neuentdecken bei der Volkshochschule Gütersloh ist groß. Seit Montag, 19. Juli ist das neue Jahresprogramm 2021/2022 mit 970 Veranstaltungen auf der Internetseite online.
 
Wer sich beispielsweise für das Jubiläumsjahr „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ interessiert, der findet im neuen Programmjahr viele Angebote über jüdische Kultur und Geschichte und kann mit jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ins Gespräch kommen. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Programms liegt im Bereich der Nachhaltigkeit, die alle Themenbereiche an der VHS beeinflusst, ob Mensch und Umwelt oder Kultur und Gesundheit. Erstmals gibt es auch Programmpunkte zum Thema Diversität, unter anderem zu feministischer und rassismuskritischer Bildung. Und wer etwas zur beruflichen Weiterbildung sucht, der wird ebenfalls fündig: In den Bereichen Berufssprachkurse in Deutsch und in Fremdsprachen oder digitale Kompetenzen gibt es vieles zu entdecken und zu lernen.
 
Apropos digital: Fast 20 Prozent der Kurse an der Gütersloher Volkshochschule finden online statt. Dabei ist das gesamte Programm unter Berücksichtigung der pandemischen Lage geplant. Die Präsenz-Kurse finden unter strengen Hygieneauflagen in kleinen Gruppen statt. Bei Bedarf können weitere Kurse in den digitalen Raum verlegt werden.
 
Ab sofort sind Anmeldungen online oder telefonisch unter 05241/822925 möglich. Das gedruckte Programmheft mit allen Angeboten erscheint Mitte August und wird an bekannten Stellen im Stadtgebiet ausliegen. Die Volkshochschule Gütersloh bietet bis dahin außerdem die Möglichkeit der telefonischen Beratung rund um das neue Programm an. 

Neueste Artikel:

Mehrheit der Deutschen will Sirenen für Katastrophen-Alarm
Allgemeines

Eine große Mehrheit der Deutschen hält Sirenen für ein geeignetes Mittel, um Menschen vor Katastrophen zu warnen. Knapp 87 Prozent der Teilnehmer der Umfrage antworteten mit «Ja».

weiterlesen...
«Trotzt mit Hintern dem Sturm»: was Vieh bei Unwetter macht
Allgemeines

Was machen Tiere auf der Weide, wenn es richtig kracht und blitzt? Sie sind oft «entspannt». Doch ein Problem beschäftigt die Bauern in diesem Unwetter-Sommer besonders.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

„Mitwirk-O-Mat“: Aufruf an Vereine, ihr Profil einzustellen
Wusstest du das?

Neues Angebot für ehrenamtlich Interessierte geht in Kürze online

weiterlesen...
ANZEIGE – Premiumpartner