Wetter | Gütersloh
1 °C

Barbara Dennerlein – Jazz trifft Kirchenorgel

Dennerlein Orgel Konzert

Barbara Dennerlein – Jazz trifft Kirchenorgel
 
Eine Künstlerin nähert sich dem gewaltigen Kosmos Kirchenorgel. Mit Respekt, mit Passion und jener überbordenden improvisatorischen Spielfreude, die Jazz zur sich ständig erneuernden Kunstform erhebt. Barbara Dennerlein weiß um die Verwandtschaft ihres angestammten Instrumentes, der Hammondorgel, mit der geheiligten und großartigen Kirchenorgel und um die sakrale Tradition. Die Künstlerin nimmt den historischen Faden auf und webt an neuen Pattern im Jazz, erobert neues instrumentales Terrain, erschafft eine neue Qualität in der Auseinandersetzung mit der Königin der Instrumente. Die Zauberin an den Tasten wird die Orgel swingen lassen und seinen Klangkosmos erweitern.
 
Denkt man an Hammond B3, so kommt einem automatisch der Name Barbara Dennerlein in den Sinn. Sie gehört nicht nur zu den bedeutendsten MusikerInnen der deutschen Jazz-Szene, sondern hat auch längst international einen ausgezeichneten Ruf. Jazz Awards und der Preis der deutschen Schallplattenkritik sorgte dafür, dass Sie eine weltweit gefragte Musikerin ist. Aber auch an der Pfeifenorgel blickt sie zurück auf eine beeindruckende Fülle überwältigender Konzert­erlebnisse, die sie ihrem Publikum geschenkt hat: Sei es in der Berliner Gedächtniskirche, an der Münsterorgel in Ulm, an der Klais-Orgel in St. Stephan zu Mainz, in der Kölner Philharmonie, in der Trinity Church zu New York oder in der Chicagoer Rockefeller Chapel.
 
Bei der Orgel in der Martin-Luther-Kirche handelt es sich um die größte Orgel im Kirchenkreis Gütersloh, die von der Firma Steinmeyer als Opus 1803 in zwei Bauabschnitten 1951/56 auf elektropneumatischen Taschenladen erbaut wurde und mittlerweile unter Denkmalschutz steht. Die Orgel zählt 3958 Pfeifen. Sie bestehen aus einer Legierung aus Zinn und Blei. Die größte ist eine 16-Fuß-Prinzipalpfeife. Sie misst 5,80 Meter und wiegt 150 Kilo. Die kleinste Pfeife ist weniger als einen Zentimeter groß. Sie wurde in 2018 aufwendig gereinigt und renoviert. Sehr zur Freude der vielen Orgelfreunde in der Region und zum Stolz der Evangelischen Kirchengemeinde in Gütersloh.
 
Termin:         Sonntag, 08. März 2020
Beginn:         18:00 Uhr
Einlass:         17:00 Uhr
 
Tickets zum Preis von 25 € sind bei Gütersloh Marketing, der Markus Buchhandlung, der Musikgalerie am Dreiecksplatz, den Geschäftsstellen der Gütersloher Lokalzeitungen sowie unter https://www.reservix.de/  sowie https://www.adticket.de/ erhältlich.

Teile diesen Artikel: